Autor Thema: Metzeler Tourance Next  (Gelesen 22855 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline copper

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000 ABS SD03 Bj. 12
Metzeler Tourance Next
« Antwort #15 am: 2013 Februar 27, 13:03:08 »
kann mich ebenfalls nicht beschweren. habe bislang noch keine andere mischung gefahren. möchte aber auch keine andere. der tourance ist ein ausgewogener reifen der fast alles sehr gut kann.
Liebe Grüße, Sascha

Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen...

VDT 2013 | Swissraid 2013 | VDT 2014 | Swissraid 2014 | VDT 2015 | Swissraid 2015 | VDT 2016 | VDT 2017 | VDT 2018

cg9-matze

  • Gast
Metzeler Tourance Next
« Antwort #16 am: 2013 Februar 27, 19:23:22 »
Also ich komme ja grad frisch aus dem Sporttourer Bereich in die Varaliga.

Und das erste was mir an der Vara nicht gefallen hat....waren due Reifen (metzler tourance exp). In den Kurven merkt man schon seeehr deutlich die groben Profilblöcke. Gradeauslauf war sonst ok.



Aber grad der letzte Zentimeter profilrand war sehr unangenehm und vermittelte mir kein sicheres Fahrgefühl.



Aber so sind halt die unterschiedlichen Fahrweisen und vorlieben zu werten.







Edit...

Vielleicht spielen aber auch die schlechten Erfahrungen mit rein, welche mit dem Metzeler ME1, ME33 und Lasertec gemacht hab.

elbotanico

  • Gast
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #17 am: 2013 März 13, 21:57:10 »
Ich warte das erst mal ab... meine Erfahrungen mit dem MTExp sind solala... ich wollte Anakee, Händler hat exp aufgezogen, ich keine zeit mehr...lt Händler superreifen... lange Laufzeit, guter Haftung...Haftung war solala und trotzdem waren sie nach 6 Wochen reif für die Tonne...

tr91 mein jetziger Favorit..mega grip und laufleistung... ach habe mich dran gewöhnt ;-)

guhnz

  • Gast
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #18 am: 2013 April 07, 20:15:49 »
Hallo
Stelle mich gerade mal vor bin der Andy und seit letztem Jahr Besitzer einer SD02 BJ 2002 .
Hab Letztes jahr das Moped mit Michelin Anakee gekauft und war eigentlich sehr zu frieden... hab noch 7000 km damit gemacht !
Habe jetzt den Tourance Next mal Montieren lassen und die ersten 200 km gemacht :daumenhoch: (wurde ja auch zeit !!!!) muß sagen ein sehr guter reifen was die Strassen hier im Bergischen Land angeht sehr ausgewogen in den Kurven und auch auf der Autobahn sehr gut im Handling .

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • ManyMod
  • ****
  • Beiträge: 5.845
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Wenn nicht jetzt - wann dann




HeinzH

  • Gast
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #20 am: 2013 Mai 20, 12:56:29 »
Nachdem der Next in der letzten MOTORRAD Testsieger geworden ist (komischerweise ohne im eigentlichen Bericht groß erwähnt zu werden), es von Metzeler auch eine Freigabe für die Varadero gibt und die derzeit noch montierten Michelin Pilot Road ab kommenden Samstag in der Charente und Bretagne den Restgummi verlieren werden, überlege ich auf den Next umzusteigen.

Frage: Gibt es bereits persönliche ErFAHRungen zum Next auf der Vara?

Offline copper

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000 ABS SD03 Bj. 12
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #21 am: 2013 Mai 20, 14:04:37 »
solbald mein satz tourance exp runter ist, schätze mal zum tüv im august, wird der next auch bei mir sein stelldichein geben
Liebe Grüße, Sascha

Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen...

VDT 2013 | Swissraid 2013 | VDT 2014 | Swissraid 2014 | VDT 2015 | Swissraid 2015 | VDT 2016 | VDT 2017 | VDT 2018

VaraResi

  • Gast
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #22 am: 2013 Mai 25, 19:17:00 »
So, heute nen neuen Satz vom Tourance Next aufgezogen und ein paar erste Kilometerchen gefahren. Der erste Eindruck ist schon mal positiv, kippt definitiv leichter ab als der EXP....

Offline Resi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.207
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02, 2006, ABS, TRAVELSET, BOS, schwarz was sonst
  • Motorrad: SD02, 2006, ABS, TRAVELSET, BOS, schwarz was sonst ;)
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #23 am: 2013 Mai 26, 17:35:46 »
Ich lese oft, dass viele von neuen Reifen so begeistert sind, weil sie so leicht abklappen.

Ich denke eher, dass neue Reifen aufgrund ihrer frischen runden Kontour von der Natur der Sache eben dazu neigen, da ein Reifen grundsätzlich eher in der Mitte als auf den Seitenflanken bewegt wird und sich daher mit den Kilometern oval oder eckig fahren.

Hinzu kommt, dass die Erinnerung an den Reifen gesehen abnimmt und dieser garantiert als neuer Reifen wesentlich einlenkfreudiger war...


Grüße
Resi der eine SD02, 2006, ABS, TRAVELSET, BOS, in schwarz fährt   -was sonst ;)
Ich liebe Kurven: die langgezogenen der Landstraße -und die scharfen meiner Frau !

Offline (Vara)Kurt

  • Universaldilletant
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #24 am: 2013 Mai 26, 18:08:05 »
 :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
www.majortours.at
Meine Touren

VAT'02-'13,VDT'03,KSR'03
AHT'09 Toskana,AHT'10 Seealpen,AHT'11 Trentino,AHT'12 Ligurien,AHT'13 Kärnten,
VIM'06 Sizilien,VIM'09 Türkei,VIM'12 Katalonie

Offline (Vara)Kurt

  • Universaldilletant
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #25 am: 2013 Juni 13, 20:22:40 »
Hab mir heute den Next aufziehen lassen, nachdem der Dunlop Road Smart 2 hinten auf ca. 0,3-0,5 mm Restprofil runter war. Der VR hatte noch 2mm.

Sobald ich berichtenswerte Erfahrungen und Eindrücke hab werde ich sie hier mitteilen ...
www.majortours.at
Meine Touren

VAT'02-'13,VDT'03,KSR'03
AHT'09 Toskana,AHT'10 Seealpen,AHT'11 Trentino,AHT'12 Ligurien,AHT'13 Kärnten,
VIM'06 Sizilien,VIM'09 Türkei,VIM'12 Katalonie

Offline (Vara)Kurt

  • Universaldilletant
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
Re: Metzeler Tourance Next - 1. Erfahrungen
« Antwort #26 am: 2013 Juni 20, 15:38:05 »
Gut, nachdem ich den Reifen letzte Woche am Donnerstag aufziehen hab lassen, hab ich inzwischen ca. 600 km hinter mich gebracht.
Ca. 300 km davon auf einer Tour von Salzburg ins Mariazeller Land über ca. 25 km Autobahn, Bundes-, Landes- und Gemeidestraßen, der Rest im täglichen Fahrbetrieb am Weg zu/von der Arbeit, dabei auch immer wieder ein bissl Stadtverkehr dabei.
 
Beim montieren ließ ich die Reifen (so wie immer) mit 2,5 bar vorne und 2,8 bar hinten mit Luft befüllen.
Die Kosten betrugen für Demontage der Altreifen, Montage der Neureifen, wuchten, Altreifenentsorgung auf ? 254,-. Der Reifensatz selbst kostete 237,-. Den Radaus- u. -einbau mache ich immer selbst.
 
Der Reifen scheint gut fabriziert zu sein, da der Reifenmonteur recht wenig Wuchtgewichte brauchte um den Reifen zu wuchten. Der Reifen rollt schön ab, und besitzt offensichtlich eine gute Eigendämpfung.
 
Im niedrigen und mittleren Geschwindigkeitsbereich lenkt der Reifen recht leicht und präzise ein, und hält in Schräglage (auch in tiefer) schön die Spur.
Im höheren Geschwindigkeitsbereich (100 - 120 km/h und darüber) verlangt die Varadero schon einen deutlichen Lenkimpuls um in Schräglage gebracht zu werden. Schnelle Wechselkurven mag der Reifen im Neuzustand nicht so sehr ... aber ich denke, dass wird sich noch mit der sich verändernden Vorderreifenkontur im Laufe der Betriebsdauer  ändern.
 
Beim Bremsen bleibt der Reifen schön stabil. Die Haftung scheint recht gut zu sein, weil die Verzögerung schon recht ordentlich ist bevor die Varadero in den Regelbereich kommt.
Das "Aufstellmoment" beim Bremsen in Schräglage ist vernachlässigbar, weil eigentlich nicht vorhanden.
Der Grip bei Kurvenfahrten ist tadellos - ich hab auf den ersten 300 km (nach einer sehr kurzen Einfahrzeit von ca. 30 km) schon ziemlich angestofft, und war auch wieder mal auf den Fußrasten - aber den Reifen hab ich in Kurven und schon gar nicht beim heftigen rausbeschleunigen, nicht zum Rutschen gebracht. Im Gegensatz zum TR91 und zum Vorgängerreifen, dem DRS2, neigt der Tourance Next offenbar nicht zu "wuzeln", was für eine ausgewogene Gummimischung spricht und den Verschleiß erträglich halten dürfte.
Bei Nässe hab ich den Reifen noch nicht ertesten müssen - und wenn das so bleibt, stört mich das auch nicht. :icon_biggrin:
Die Hitze der letzten Tage scheint ihm auch nicht zuzusetzen, da er auch bei heißem Aspahlt und ordentlicher Beanspruchung nicht zu schmieren beginnt.
Was er aber gar nicht mag sind (warme, weiche) Bitumenstreifen. Da rutscht er gerne nach links od. rechts runter. Aber ich kenne kaum einen Reifen, der das gerne mag. Und es sind ja nur kurze Rutscher ... sobald wieder Asphalt unter den Reifen ist, ist auch der Grip wieder da.
 
Highspeedstabilität .... ich hab ihn mal mit TC auf der österr. Autobahn ausprobiert und bin kurzfristig bis auf 180 km/h vorgestoßen (ich Pöser) ... bis 160 km/h lag die Varadero absolut stabil und ruhig. Bei 180 km/h schlichen sich trotz meines modifizierten Fahrwerks Unruhen und leichtes Vmax-Pendeln ein.
Also für mich ist das absolut in Ordnung, da ich auch wenn ich Km fresse kaum schneller als 140 km/h Dauergeschwindigkeit habe.
 
Fazit:
Der Reifen macht aus der Varadero kein Handlingwunder, ist aber in dem für mich relevanten Geschwindikeitsbereich gut zu "handeln" und im Gegensatz zum Vorgänger (DRS2) vermittelt er für mich keine Nervosität. Einmal auf Linie, bleibt er auch dort und beginnt nicht hinein zu fallen. Jetzt kann ich wieder eine Kurve in einem Zug durchfahren, ohne dass ich die Kurve zwei-, dreimal ansetzen muss.
Das mit dem "nicht so leichtfüßigen Umlegen" in (sehr) schnellen Wechselkurven komme ich zurecht, zumal ich glaube, dass sich das mit geänderter Vorderreifenkontur (steilere Flanken durch "in die Kurve bremsen) noch ändern wird.
 
Der Grip ist für mich und mein Fahrkönnen völlig ausreichend.
 
Also bis jetzt in ich sehr zufrieden mit dem Reifen und gebe hiermit eine Kaufempfehlung.
 
Kurt
www.majortours.at
Meine Touren

VAT'02-'13,VDT'03,KSR'03
AHT'09 Toskana,AHT'10 Seealpen,AHT'11 Trentino,AHT'12 Ligurien,AHT'13 Kärnten,
VIM'06 Sizilien,VIM'09 Türkei,VIM'12 Katalonie

brenner

  • Gast
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #27 am: 2013 Juli 10, 06:58:05 »
Hallo hab den Reifen jetzt seit ca 250km drauf.
Rollt ruhiger als der Bridgestone der vorher drauf war.
Ist mit normluftdruck etwas Träger beim einlenken. Grip ist auf jeden fall ok.
Beim swingen fühlt er sich runder an, liegt aber wahrscheinloch daran das er neu ist.
Ich hatte gestern probleme einen hohen Bordstein hochzufahren das Hinterrad ist aufgrund des fehlenden Profilblöcke einfach durchgedreht und hat seitlich versetzt, kann aber nicht sagen ob es mot dem Bridgestone besser gewesen wäre.

schimmelreiter

  • Gast
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #28 am: 2013 September 18, 19:34:15 »
Hallo zusammen,
ich fahre nun schon seid zwei Jahren den Metzeler Tourance Tl, Ich bin in der Zeit schon
18000 Km. mit dem Vorderreifen  gefahren. Er wird die 20000 vollmachen. Dann werde ich ihn
 erneuern.
Ich kann mir keinen Vergleich zum Straßenreifen machen, da ich bisher nur den MZ.
gefahren habe. Der hintere Reifen ist schon einmal gewechselt worden.
Gruß  Ewald

Offline copper

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000 ABS SD03 Bj. 12
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #29 am: 2013 September 18, 22:00:55 »
die ersten 3500km sind gemacht mit dem Tourance Next

swissraid: reifen zu diesem zeitpunkt neu aufgezogen und nur etwa 100km eingefahren. trockene strassen, viele kurven. grip wie sau. kein schmieren festgestellt. im 2-personenbetrieb ein hohes maß an komfort. sehr gute bremseigenschaften. anfänglich gewöhnungbedürftiges einlenkverhalten, doch zu keiner zeit unsicherheiten

hausrunden: gemischtes wetter, solo- und soziusbetrieb sehr zufriedenstellende performance, auch bei rasanter kurvenhatz (obwohl ich immer noch nen kleinen chickenstripe habe)

treffen sonderstammtisch nordlichter: kalte und teils feuchte strassen, auch fahrten im starkregen. soziusbetrieb. spurtreu, komfortabel und NIE das gefühl der unsicherheit auch bei zügig durchwedelten strecken. auch zum teil verunreinigte kurven waren kein echtes problem. an- und abreise von insgesamt 1100km sowie eine reise von quickborn nach fehmarn und übersetzen nach dänemark und dort eine weitere tour von einer guten stunde auf der autobahn (mit etwa 50kg gepäck und ca. 175kg an lebendgepäck waren problemlos und komfortabel. der reifen "springt" nicht bei unebenheiten wie der Tourance EXP das gern gemacht hat. nur einmal kurze schrecksekunde bei überfahren eines eisernen kanaldeckels, der wohl nass war, mit guten 50km/h in schräglage beim gas geben. da dann ein kurzes versetzen. der grip stellte sich jedoch sofort bei erreichen der teerdecke wieder ein.

da ich versäumt hatte die profiltiefen zu ermitteln vor der montage, ist die angabe der jetzigen profiltiefen nicht sehr aussagekräftig: vorne noch 3,8mm in der mitte gemessen, hinten noch 5mm in der mitte gemessen.

die bisherige gesamtleistung beläuft sich also auf etwa 40% autobahn/schnellstrasse, der rest landstrasse, wenig innerorts

ich werde ihn mir definitiv wieder holen. von mir eine ganz klare kaufempfehlung, wenn man die strasse nicht verlassen will/muss.

ansonsten kann/muss ich mich den ausführungen von kurt anschliessen, auch das schnelle umwuchten gelingt leichter, sobald der reifen etwas meilen gemacht hat. bitumenstreifen mag er wie jeder reifen nicht, grip ist da sobald wieder teer vorhanden ist. ein gut einzuschätzender reifen, die anfängliche gewöhnungszeit ist kurz und man stellt sich schnell auf den pneu ein. dann jedoch hat man einen guten draht zu ihm. ich sehe besonders den sehr ruhigen ablauf des reifen in kurven als sehr gut an, der EXP hat da sehr gern gesprungen, was wohl durch das profil bedingt ist.



ich muss aber fairerweise sagen, das ich bislang nur metzeler reifen gefahren bin in meinen 2,5 jahren motorradgeschichte. habe also auch keinen vergleich auf andere fabrikate. muss ich auch nicht, denn ich habe vermutlich meinen reifen gefunden
Liebe Grüße, Sascha

Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen...

VDT 2013 | Swissraid 2013 | VDT 2014 | Swissraid 2014 | VDT 2015 | Swissraid 2015 | VDT 2016 | VDT 2017 | VDT 2018