Autor Thema: Metzeler Tourance Next  (Gelesen 19659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wildel

  • Master of Desaster
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: KTM 1290 Super Adventure
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #60 am: 2016 April 30, 11:35:51 »
Unfassbar 22000km, selbst im Rentnerstile schaff ich keinen Reifen über 10000.   :claphands:  :wallbash: :wallbash:
Und immer dran denken:Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben

Offline HicacosCarlo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 ohne ABS
  • Motorrad: s. o.
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #61 am: 2016 April 30, 12:04:07 »
Es gibt auch langsame Rentner (ich wohne im Harz, ich weis wovon ich schreibe)! :icon_lol:

Carlo
Vielleicht sollten wir manchmal einfach das tun, was uns glücklich macht, und nicht das, was vielleicht am besten ist!

Offline asmodii

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero 1000
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #62 am: 2016 April 30, 12:32:13 »
17.000 Kilometer... okay! Aber 22tkm?
Andersrum... Wie schafft man es in 10tkm den TN runterzufahren? Nur Vollgas oder wie läuft das?

Online ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • ManyMod
  • ****
  • Beiträge: 5.772
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #63 am: 2016 April 30, 12:35:38 »
Leute hängt euch doch nicht an der Laufleistung auf... der eine macht 22.000km und hat seinen Spaß.... der andere packt gerade mal 4000 km und hat auch seinen Spaß.

Wie man es schafft einen Reifen in weniger als 5000km zu "verbrauchen"?.... zeig ich dir gerne auf der AHT - wir sind ganz normale alte Herren, mehr oder weniger schon auf dem Weg ins Rentneralter....
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline mandi5162

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 190
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 L DCT, TransAlp PD10
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #64 am: 2016 Mai 01, 22:28:55 »

Wie man es schafft einen Reifen in weniger als 5000km zu "verbrauchen"?.... zeig ich dir gerne auf der AHT - wir sind ganz normale alte Herren, mehr oder weniger schon auf dem Weg ins Rentneralter....

Manfred verchreck nicht gleich alle.

Das hängt auch davon  ab was man fährt und mit wem man fährt. Eine Woche mit den Mädels (sorry  meine Damen) ist doch reifenschonender  als mit den verrückten Pensionierten.  :hallo: :daumenhoch:

Aber drei Reifensätze brauch ich jedes Jahr und mit der AT werdens nicht weniger werden wie ich dieses WE  festgestellt habe. ... :claphands:
AHT 2014, 2015, 2016, 2017

Offline sabolix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: varadero 1000
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #65 am: 2016 Mai 07, 22:53:30 »
Die 22 Tkm setzen sich aus Arbeitsweg (morgens 75 km AB, 120-140 km/), abends 65 km Landstraße, diversen Spaßfahrten und Touren zu zweit zusammen. Wie bereits hier erwähnt, fährt man mit Freundin verhaltener. (Spritverbrauch im Soziusbetrieb teilweise leicht unter "Normalwert".)
Mag sein, dass ich es seltener als manch anderer "einfach mal wissen will". Mir fehlt aber nix. Außer manchmal bisschen mehr Power. Hätte beim Kauf nicht gedacht, dass ich das mal sage  :icon_lol:

Wie schon geschrieben, hab ich mir den gleichen Reifen wieder geholt. Find ihn gut. Hab allerdings auch keinen Vergleich. Hatte über MPR 3 nachgedacht. Mein Freundlicher meinte aber,  der wäre etwas weicher und würde durch das Gewicht Vara+ich zügiger verschleißen.

Offline Sveni12

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000 ABS
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #66 am: 2016 August 07, 20:12:04 »
Tach Leute,

hab heute mal meinen Metzler Touran next näher inspiziert und siehe dar, die Flanken an beiden Seiten haben Risse.
Der Reifen hat vielleicht ca. 3000km runter, hat aber noch gut Profil, der Luftdruck stimmt auch, nur alleine gefahren ohne Gepäck, aber warum sind beide Seiten eingerissen? Der Reifen ist von der 27kw 15, also knapp etwas älter als ein Jahr.

Die Frage ist, kann mir einer erklären warum die Flanke solchen umlaufen Riss auf beiden Seiten aufweist? Wie soll ich weiter vorgehen, Reifen erneuern oder sich mal an Metzler wenden?

Mfg
Sven

Offline meine dicke

  • Nur Fliegen ist schöner. Ventus CM D-KCTT.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XT 1200 ZE Worldcrosser
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #67 am: 2016 August 07, 21:56:00 »
Weshalb diese Risse da sind kann ich Dir nicht erklären,
würde aber über Deinen Reifenhändler der Sache nachgehen.

Dabei sollte aus meiner Sicht, zumindest bis die Sache geklärt ist,
von Seiten des Reifenherstellers Ersatz gestellt werden.

Ich gehe davon aus, dass immer der richtige Reifendruck gefahren wurde.

Ich würde mit solchen Reifen nicht weiter fahren,
auch wenn dies auf den ersten Blick öberflächlig erscheint.


Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
"Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität !"
VDT 2010, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 (gebucht)
AHT 2013, 16
VIM 2014, 15, 16, 17, 18 (geplant)
Seit 2010: CBF600 (10.000) Varadero (100.000) XT1200ZE (ab 11/16>=20.000)

Offline Sveni12

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000 ABS
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #68 am: 2016 August 29, 22:51:58 »
So,
Reifen wurde zur Begutachtung abgeholt, bin dann zum nächsten Händler und hab mir wieder einen Metzler Tourance Next aufziehen lassen, weil ich eigentlich mit dem Reifen gut zurecht kam.

Mal sehen was die Begutachtung ergibt.

Sven

Online V-Dubber-GER

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #69 am: 2017 September 17, 15:12:27 »
Hallo zusammen,
da für mich demnächst ein Pellenwechsel ansteht wollte ich nochmal kurz Nachfragen ob es noch aktuelle Ergebnisse zum TN gibt.

Schwanke momentan zwischen den TN und RT01.

Fahrprofil:
-100% Straße, eher trocken, Nass eher selten, bei eigentlich allen Temperaturbereichen
-Bremse auch mal bis in eine Kurve rein und lasse mich dann durchtragen um dann am/kurz nachm Scheitelpunkt wieder schön anzuziehen und raus zu beschleunigen.

Was suche ich:
-guten einfachen Reifen was Handling, Kippverhalten, Aufstellmoment usw angehnt.
-gute Laufleistung, wobei dies ja auch immer von der Rechten abhängt.

Wäre für eine kurze Rückmeldung Eurerseits dankbar,
grüße aus der Rhön

Offline Walt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 ´05er und 1200RT
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #70 am: 2017 September 18, 11:56:10 »
Das dann die typische Glaubensfrage  :icon_rolleyes:


... wie damals bei meiner ersten Frau, wenn ich gefragt wurde, wie sie im Bett so ist. "Naja, der eine sagt so, der andere so..."


Mal im Ernst: Da hast Du Dir schon zwei Favoriten ausgeguckt, zu denen hier im Forum schon einige Erfahrungen hinterlegt sind. Nun könnte ich noch den Michelin PR4 Trail in den Ring werfen, mit dem ich sehr zufrieden bin.
Auf unserer V-Strom funktioniert der Tourance next einwandfrei.


Also, auch wenn´s vielleicht mühselig ist: Suche bemühen, lesen, eigenen Favoriten dann einfach mal ausprobieren.
Das wird schon... :allesgut:
:hallo:  Walt  :hallo: 
von Walton´s mountain  :yippie:
https://photos.google.com/shared

Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #71 am: 2017 September 18, 18:14:36 »
Hallo,

zu den reifen kann ich nach zwei "Fehlversuchen"  :icon_sad: etwas schreiben.

Mein Fahrprofil ist mit deinem ziemlich identisch.

Nach drei Sätzen "Metzeler Tourance Next" habe ich auf Anraten meines Händlers den "Pirelli Scorpion Trail II" aufziehen lassen.

Vom fahren her ohne jegliche Einschränkung "Erste Klasse", ABER dann kamen bei mir die Probleme mit einer extremen Sägezahnbildung am Vorderreifen. Bei ca 4000 km war das Profil unten an der Auswaschung unter 1,6 mm. Von Pirelli bekam ich kostenlos einen neuen Vorderreifen bei dem aber das gleiche Problem auftrat.

Da ich auf den "Scorpion Trail II" keine Lust mehr hatte bekam ich einen vorderen "Metzeler Roadtec 01" ohne Kosten und habe dann den hinteren, trotz ausreichendem Profil, auf meine Kosten auch erneuert. Bei dem Preis von ca. 150 Euro habe ich natürlich eine längere Laufleistung erwartet, leider Fehlanzeige, nach ca. 9000 km war er fertig. Anfangs hatte er bei Fahren, wie der Scorpion, eine hervorragende Performance, ich hatte aber das Gefühl, dass er nach und nach schlechter wurde.

Ich habe jetzt gerade den fünften Satz "Metzeler Tourance Next" montieren lassen und bin mehr als zufrieden damit. Der Reifen kann auf jeden Fall, egal ob trocken oder nass, mehr als ich und ich fühle mich in jeder Situation sicher.

Dazu kommt eine durchweg gute Kilometerleistung von über 13000 km die bei rund 25000 km pro Jahr für mich sehr wichtig ist.

Ich kann also den "Tourance Next" uneingeschränkt empfehlen.  :daumenhoch:
DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Online V-Dubber-GER

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #72 am: 2017 September 25, 21:42:25 »
Erstmal danke und ja ich hab das Forum nach den Reifen durchsucht, ebenso im CT/CR Forum gelesen und auch bei ein paar andren.

Hab mir jetzt die TN bestellt und Freitag kommen sie drauf, Samstag kann ich die Vara dann wieder holen.

Die BW die jetzt noch drauf sind haben ihre Schuldigkeit getan und wurden am Samstag bei herrlichstem Wetter im Sinntal komplett getötet, da waren in 2 Stunden plötzlich 0,3mm weg und die Reifen fast wieder rund sowie deutlicher in Richtung Kante gefahren. Die Straßen dort sind ein Traum... Allerdings muss ich sagen das sie für ihr Restprofil doch noch gut gehalten hatten und net geschmiert haben.
Wie sagten dort einige: Das du mit dem Eisenschwein an uns dran geblieben bist, Respekt.
Macht Spaß die Vara auch mal richtig flott zu bewegen  :icon_cool:

Bin echt mal auf die Metzeler gespannt.

Online V-Dubber-GER

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #73 am: 2017 Oktober 02, 23:24:43 »
So wollte mal kurze Rückmeldung geben.

Aufgrund eines gewissen Alkoholgenusses am Freitag ist das Motorrad Samstag stehen geblieben und Sonntag wurde dann die erste ca. 250km Tour auf dem TN gefahren.

Bin sehr überrascht wie nochmal viel handlicher die Vara nochmal geworden ist.
Ja der BW war recht eckig gefahren, trotzdem ist der Unterschied schon enorm.
Eingefahren wurde wirklich vorsichtig, etwa 15mm "Angststreifen" sind noch über,
mal schauen wann die noch wegkommen, allerdings ist das Wetter mir momentan net so geheuer.
Auch was nasses Laub usw. angeht bin ich aus Erfahrung vorsichtig.

Jedoch muss ich sagen das mir der TN ein sehr gutes Gefühl vermittelt, und auch bei plötzlichem Schotter, nassen stellen in Kurven und andren Unannehmlichkeiten.

Bisher finde ich ihn sehr schön zu fahren und freue mich schon drauf wenn die Straßen wieder schön warm werden.

Offline streitwagen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
Re: Metzeler Tourance Next
« Antwort #74 am: 2017 Oktober 03, 18:13:10 »
Mein Tourance Next ( hinten ) musste vorige Woche bei meiner Tour am Gardasee getauscht werden.
Nachdem ich bei Reifen genaue Aufzeichnungen mache, kann ich euch mitteilen, das er bei mir genau
8.728 km
gehalten hat.

Lg

Gerhard
SD 01 von ´99 -´07 , und seit Juni 07 auf der SD 02 Travel mit ABS

Acumen DG8 , Lenkererhöhung , K&N-Lufi , Givi-Scheibe + Sturzbügel , Stebel, Luma Xmart Fußrasten und Bremsscheibenschloss , Temperatur- Spannungsanzeige , Remus Anlage