Autor Thema: Varadero geht unvermittelt aus.  (Gelesen 7153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.753
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Varadero geht unvermittelt aus.
« Antwort #30 am: 2018 April 24, 19:25:29 »
Kontakt Chemie 61 ist ein Schutzöl zum Sprühen und kein Fett. Die elektonischen Bauteile werden mit dem Öl benetzt, um einen wasserabweisenden Schutzfilm zu bilden. Mit einem Polfett wird das wohl kaum gehen.

Alternativ kannst du auch sicherlich dieses Produkt nehmen:

https://www.louis.de/artikel/ballistol-versiegelungsspray-200ml/10004377?filter_article_number=10004377&list=508df36c2e2e23b7241c86dcb510c5b8
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline VaraGebi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000
Re: Varadero geht unvermittelt aus.
« Antwort #31 am: 2018 April 24, 21:33:16 »
Vielen Dank Maikel mein Kumpel hat mir den Schalter heute zerlegt und sagte mir das er was öliges verwedet hat was eben auch wasserabweisend ist. Denn ich hatte nichts derartiges zu Hause außer 4 Flaschen WD40  :icon_lol:  . So nun der Alexa gesagt  :fluestern:  die Chemie 61 auf die Einkaufsliste zu geben  :icon_lol: .


Dachte ich mir das das Polfett dort nicht hin gehört...... obwohl so vielversprechend gestanden ist.....Schützt Batteriepole und elektrische Kontakte vor Korrosion und Oxydation..
War aber nur kurz in Versuchung] :d060: und die Tante 40 km und mein Kumpel nur um die Ecke und der hat mir dann gleich die Arbeit abgenommen :daumenhoch: LG Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline Highway-Cruiser

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer Schraubt kennt sein Bike Besser
  • Motorrad: Varadero VA SD02 / Yamaha XS650 447
Re: Varadero geht unvermittelt aus.
« Antwort #32 am: 2018 April 28, 13:11:50 »
Hatte das Problem auch schon 3 mal
Möchte dazu bemerken das bei mir auch die Uhr und der Tageskilometer Zähler auf 0 sprangen
Kann ja eigentlich nur bedeuten das der Strom kurzzeitig völlig Ausfiel
Werde nach meiner Reha mal die Batterie Anschlüsse Sicherungen und Kabel Stecker im Heck Prüfen
Born to Ride

Offline Fünfender

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero ; BMW R80 G/S (Bj. 1982)
Re: Varadero geht unvermittelt aus.
« Antwort #33 am: 2018 Juli 30, 16:09:06 »
Das der Tageskilometerzähler und die Uhr auf 0 springt habe ich auch. Pole, Stecker usw ist alles in Ordnung.
Ich habe jetzt über eine etwas längere Zeit das Verhalten beobachtet, wann das denn geschieht.
Ich selber nutze den Killschalter nicht mehr. Dummerweise kommen aber meine Kinder ans Moped und setzen sich gern drauf(habe auch nichts dagegen). Mein Großer hat es verstanden den Killschalter nicht zu betätigen, aber da ist ja noch mein Kleiner. Der ärgert mich damit leider immer noch. 2 Wochen lang keinerlei Probleme beim Starten gehabt, er drückt gestern den Killschalter und Zack, heute früh wurde wieder alles auf 0 gesetzt.
Kann mir vielleicht jemand kurz beschreiben, wie man den Killschalter auseinander nimmt?
Danke schonmal

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.753
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Fünfender

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero ; BMW R80 G/S (Bj. 1982)
Re: Varadero geht unvermittelt aus.
« Antwort #35 am: 2018 Juli 30, 16:30:24 »
Vielen vielen Dank

Offline Oredarav

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Varadero geht unvermittelt aus.
« Antwort #36 am: 2018 September 27, 12:32:44 »
Also das plötzliche Ausgehen habe ich auch. Kurz nach dem Kaltstart.

Beim Beschleunigen plötzlich Motor aus, Display bis auf die Uhr und sämtliche
Anzeigen bis auf Öldrucklampe aus. Hinterrad schon öfter blockiert...

Habe alle Kontakte geprüft und mit Kontaktspray behandelt. Gestern am
Zündschloss mit Schlüssel gewackelt, und siehe da, in einer bestimmten
Stellung fällt so wie oben beschrieben das Cockpit aus. Wir werden nun
demnächst noch das Zündschloss auseinander nehmen, reinigen und ggf
Kontakte richten und Konservieren. Da SK komme ich bestimmt erst nächstes
Jahr zum Testen. Es bleibt spannend...  :icon_lol: