Autor Thema: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?  (Gelesen 4632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

thomas29

  • Gast
neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« am: 2014 November 26, 14:42:34 »
Hallo,

für meine Varadero  (Bj. 2006) ist eine neue Batterie fällig. Bisher im Einsatz war das Original Teil, eine YUASA YTX20A-BS mit 8,5 Ah. Sollte ich bei meinem Händler wieder eine Originale kaufen oder geht auch ein billigeres Ersatzmodell z. B bei Polo: http://www.polo-motorrad.de/de/batterie-ytx14-bs-12-0-ah-inklusive-batteriesaure-111502.html für 61,95 € ?

Viele Grüße
Thomas

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.736
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #1 am: 2014 November 26, 15:54:22 »
Zu dem Thema gibt es reichlich Ausführungen ( lässt sich nachlesen :fluestern: ) mit dem Fazit: weniger AH könnte ggf. zu ABS-Problemen führen. Daher -> Yuasa, oder gleichwertig.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Hajo1967

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #2 am: 2014 November 26, 15:58:17 »
Hallo Thomas,

ich hatte im Sommer das gleiche Problem.
Habe mich dann für die von Tante Louis entschieden. Problem war nur, das die gekaufte Batt. defekt war.
(Batt war nach 1 Woche Standzeit in der Garage leer) Hin zur Tante und ohne Probleme getauscht bekommen.
Jetzt Startet meine Diva schon bei der leichtesten Berührung auf den Starterknopf. (Bj. 2004 mit ABS / 18 AH)
Viel Grüße
Hajo

vorher
Suzuki GT80 X3E, Suzuki GS650G Katana, Honda CB 750 Seven Fifty, Honda Deauville NT 650 V

Offline Hägar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #3 am: 2014 November 27, 14:14:19 »
Moin,

ich habe bis jetzt sehr gut Erfahrungen mit Yuasa YTX20CH -BS gemacht. Hat mich bis jetzt nicht im Stich gelassen. Gibt es bei verschiedenen Anbietern. Muß nicht unbedingt beim FHH sein.

Arne

Dance1306

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #4 am: 2014 November 30, 10:26:06 »
Also ich habe ONLINE eine Yuasa gekauft.... und wie die Vorredner/Schreiber schon gesagt haben.... gerade bei der Batterie sollte man doch eine gescheite kaufen, die Vara ist da ein wenig... naja wählerisch.
Billige gehen zwar auch aber Haltbarkeit und Startverhalten sind auf Dauer nicht wirklich optimal.

Meine Yuasa hatte bei Ebay bei nem größeren Händler 104€ gekostet und auf die 40€ kommt es echt nicht an

cg9-matze

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #5 am: 2014 Dezember 04, 13:08:55 »
Man gut das ich keine ABS- Vara hab.

Vor 2 Jahren ne Billige Batterie von POLO gekauft.
sogar über winter drin gelassen. Keine Probleme.
Gab nen kleines Ladegerät dazu.

Alles zusammen für irgendwas bei 45€.
Und bei meinem anderen Mopped haben die auch immer 4-5jahre gehalten

Offline VaraGebi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #6 am: 2014 Dezember 04, 13:45:56 »
Also ich habe ONLINE eine Yuasa gekauft.... und wie die Vorredner/Schreiber schon gesagt haben.... gerade bei der Batterie sollte man doch eine gescheite kaufen, die Vara ist da ein wenig... naja wählerisch.
Billige gehen zwar auch aber Haltbarkeit und Startverhalten sind auf Dauer nicht wirklich optimal.

Die Haltbarkeit von Batterien sind meiner Meinung absolute Glücksache. Mir ist eine Yuasa
Batterie in meinem Gilera Nexus 500 Roller beim Start explodiert. (zwei Zellen zerrissen und
das kracht gewaltig.) Bei der Varadero habe ich in 3 Jahren auch schon die zweite Batterie gebraucht.(Trotz Ausbau und Ladung über den Winter).
 
Aber eine Markenbatterie kauf ich trotzdem noch.
Gruß
Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline Helmi47

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.
  • Motorrad: Varadero Xl1000
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #7 am: 2014 Dezember 04, 15:50:44 »
Hallo,
hatte meine originale Yuasa 14 Ah 11 Jahre zuverlässig genutzt. Jetzt nach der 11. Saison ist zwei mal nach dem starten Uhrzeit und Tageskilometerzähler auf null gesetzt worden, dann war es an der Zeit eine neue anzuschaffen.  Hab mir wieder eine Yuasa 14 Ah in der Bucht für 83 € gekauft. Trocken vorgeladen und separaten  Säurepack. Mal sehen, ob diese auch so lange hält.

Helmut aus Nürnberg

Knappe1904

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #8 am: 2015 Februar 17, 13:46:42 »
Zu dem Thema gibt es reichlich Ausführungen ( lässt sich nachlesen :fluestern: ) mit dem Fazit: weniger AH könnte ggf. zu ABS-Problemen führen. Daher -> Yuasa, oder gleichwertig.

Hallo zusammen,

ich möchte das Thema Batterie noch einmal hochholen.

Habe mir hier, was Batterien angeht, einen Wolf gelesen und bin mir bei der Varadero noch immer nicht sicher, was ich mir kaufen soll. :confused:
Meine hat kein ABS und ist die SD02 von 2003.

In der Bedienungsanleitung steht was von einer 18AH Batterie, hier lese ich alles mögliche, bis hin zu einer 12 AH Batterie.

Reicht denn für ein Modell ohne ABS eine 12 AH Batterie aus?
Ich meine, ich habe jetzt keinen externen Stromverbraucher, aber etwas unsicher bin ich nun schon. :wallbash: :icon_eek:

Gruß Guido

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.736
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #9 am: 2015 Februar 17, 15:27:09 »
OHNE ABS = 12 AH  (z.B. YUASA YTX14-BS)

MIT ABS = 18 AH (zwingend)  (z.B. YUASA YTX20CH-BS)

Alles andere ist Dummgeschreibsel.


Mein Tipp: Bleibe bei der Originalbestückung Yuasa.

P.S.: Deine Bedienungsanleitung bezieht sich vermutlich auf die ABS-Variante. Wobei du eine 18AH sicherlich genauso nehmen kannst.


(1x editiert und berichtigt)
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Helmi47

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.
  • Motorrad: Varadero Xl1000
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #10 am: 2015 Februar 17, 15:29:20 »
Kann ich Maikel nur recht geben. Ist nichts hinzuzufügen.
Helmut

Knappe1904

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #11 am: 2015 Februar 17, 19:31:50 »

Mein Tipp: Bleibe bei der Originalbestückung Yuasa.

P.S.: Deine Bedienungsanleitung bezieht sich vermutlich auf die ABS-Variante. Wobei du eine 18AH sicherlich genauso nehmen kannst.


Hallo Maikel,

danke für die klare Aussage, aber in der Bedienungsanleitung ist ABS nicht vorhanden, genauso wenig wie an meinem Bike :icon_lol: :icon_biggrin:

Aber ich hatte mir schon gedacht, dass es auch mit 12AH klappt und Yuasa ist eine Selbstverständlichkeit.

Nochmals Danke und schönen Gruß, Guido.

Skrat

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #12 am: 2015 Februar 18, 06:04:37 »
Guude,


habe seit Dezember 2014 die Shido Lithium Batterie YTX14-BS im Einsatz (Polo). Für Varas ohne ABS, und in nicht zu kalter Umgebung, absolut ausreichend. Klar, die Dauerprüfung steht noch aus, bisher alles bestens. Das geringere Gewicht spielt für mich keine Rolle, der höhere Preis auch nicht, aber ich bin Technik-geil bei solchen Sachen und muss es ausprobieren :icon_redface: . Es gibt mehr Platz für die Elektrik rund um die Batterie und keine Versiffungen durch Säure o.ä. Man darf diese Batterien sogar im Flugzeug mitnehmen, klar, für Euch kein Thema, für mich aber schon, weil gute Bleiakkus sind hier auf der Landbrücke schwer zu finden. Könnte für Globetrotter auch interessant sein, das Teil wiegt, als Ersatzteil mitgenommen, nur 1 kg.


Saludos, Skrat



Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.736
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #13 am: 2015 Februar 18, 16:14:07 »
Das Thema Lithium-Batterie hatten wir hier schon ausgeschöpft. Für dich sicherlich eine gute Alternative, für Europa und seine Wintertemperaturen taugen die Dinger derzeit noch nicht so wirklich.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Skrat

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #14 am: 2015 Februar 19, 06:38:07 »
Guude Maikel,


wenn der Klimawandel so weitergeht, wird´s für Euch bald auch eine Alternative.  :bier:


Saludos, Skrat