Autor Thema: Tieferlegung oder nicht?  (Gelesen 3065 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Smartlink

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 212
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.smartlink.de.vu
  • Motorrad: Varadero XL1000 ABS
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #15 am: 2015 Mai 10, 17:23:19 »
Meiner Erfahrung nach, liegt es u. a. auch an dem bequemen, aber breiten Sattel.
Bei meiner Größe 1,86 hab ich einen geraden Stand, aber keine Reserven bei Vertiefungen.
Beim Umbau meiner Sitzbank ist dann auf der Seite (die Kante wo die Füßen nach unten gehen) etwas Material abgetragen worden. Dadurch "grätscht" es bei mir nicht mehr so viel und ich steh damit besser mit beiden Beinen am Boden.
 
Nur mal so als Gedankenanregung.  :fluestern:

Gruß
Toni
 

Offline Oredarav

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #16 am: 2017 September 12, 13:39:25 »
Blackout...  :icon_sad:

Wenn an der  Vara ein Tieferlegungssatz verzangelt wird, ändert
sich dann auch der Kniewinkel, oder bleibt der im Originalzustand?

Offline Sputnik

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 178
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero 1000 SD01
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #17 am: 2017 September 12, 15:22:05 »
 Die Fußrasten sind letztlich an der Schwingenachse befestigt. Durch eine Tieferlegung kann sich der Kniewinkel daher eigentlich nicht verändern.

Offline Oredarav

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #18 am: 2017 September 12, 15:33:59 »
Die Fußrasten sind letztlich an der Schwingenachse befestigt. Durch eine Tieferlegung kann sich der Kniewinkel daher eigentlich nicht verändern.

Danke Smartlink

Das dachte ich auch...

Aber, ist es nicht so. Wenn ich das Heck am Federbein absenke, sich der Kniewinkel
zuspitzt...  :confused:

Ich stelle mir das jetzt wie eine Schere vor, wo die Schraube die Schwingenachse darstellt
und die beiden Halme Schwinge und Sitzbank.

Offline Sputnik

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 178
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero 1000 SD01
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #19 am: 2017 September 12, 15:40:12 »
Da könnte was dran sein  :confused:
Je weiter Du vorne über der Schwingenachse sitzt, desto geringer die Veränderung, oder sehe ich das falsch.

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.741
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
  • Motorrad: Varadero XL1000 silber-schwarz ABS
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #20 am: 2017 September 13, 20:39:15 »
Durch die Tieferlegung ändert sich die Stellung der Fußrasten in Relation zur Sitzposition klarerweise nicht im geringsten.
Demnach natürlich auch nicht der Kniewinkel.
Eher wird sich da schon der Oberkörper etwas mehr nach vorne neigen wollen (also der Hüftwinkel). Gleichzeitiges Durchstecken der Gabelstandrohre gleicht das etwas aus (nur bis etwa 2.5 cm möglich).

Weitere Auswirkungen gibts zu bedenken:
1) Fussrasten setzen früher auf
2) Originaler Hauptständer kann laut diversen Forenbeiträgen zum Problem werden (Ausleger sitzt auf=Sturzgefahr), daher ist der Hinweis auf die notwendige Demontage des HS in allen bestreffenden Montageanleitungen der Tieferlegungs-Dreiecke zu finden (etwa bei den Platten von VH-Motorradtechnik, BikeFarm bei - 40 und -50mm).
Ich habe hinten -4cm und die Rohre vorne auf -2.5 cm durchgesteckt.
Mit dem SW-Motec-HS keinerlei Probleme (einen originalen HS hatte ich nie, kann ich also nicht bestätigen).
3) Der Seitenständer muss bei -4cm etwa 2.5 cm gekürzt werden (voll beladenes Moped läuft sonst Gefahr umzukippen).
4) Das Aufbocken auf den HS wird erheblich erschwert.
5) Der Einlaufwinkel der Kette wird steiler, der Schwingenschutz dadurch kaum noch tangiert.
Das ist jetzt nicht direkt ein Problem, vielmehr wird durch eine Tieferlegung die entgegengesetzte Auswirkung eines 15-er-Ritzels nahezu ausgeglichen.
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche

Offline Oredarav

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #21 am: 2017 September 13, 22:02:49 »
Danke Richi,

das sind sehr viele Infos, logisch erscheint mir das mit dem Kniewinkel trotzdem nicht.
Das muss ich mir direkt noch mal an der Vara anschauen.

Wie erkenne ich ob noch der originale Satz verbaut ist, hat der eine Kennung oder
ähnliches? Es handelt sich um eine 2004er SD02 mit ABS.

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.741
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
  • Motorrad: Varadero XL1000 silber-schwarz ABS
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #22 am: 2017 September 16, 07:26:21 »
... logisch erscheint mir das mit dem Kniewinkel trotzdem nicht.
Das muss ich mir direkt noch mal an der Vara anschauen.

Nur durch eine Veränderung der Sitzhöhe (Auf-/Abpolstern) oder einer Verlagerung der Rasten, tut sich in Sachen Kniewinkel was.

Wie erkenne ich ob noch der originale Satz verbaut ist, hat der eine Kennung oder
ähnliches? Es handelt sich um eine 2004er SD02 mit ABS.

Alle originalen Umlenkplatten sind aus (glaube 8mm starkem, müsste ich mal in den Keller) Aluminium und tragen seitlich eingravierte/gestanzte Markierungspfeile und eine R/L-Angabe (sofern auf Grund von Alter/Laufleistung noch erkennbar).

Alle Platten der Kits welche ich bisher verbaut habe (alle von BikeFarm, mit und ohne ABE), sind aus etwa 6 mm Edelstahl und haben lasergravierte, also lediglich oberflächliche Markierungen als Montagehilfe.
Die mit ABE weisen zusätzlich die KBA-Nummer auf.
Ob andere Hersteller auch wie beim Original Alu verwenden, entzieht sich meiner Kenntnis.

PS:

Wenn du umrüsten solltest, schau auch gleich mal nach den Nadellagern im Bereich der Umlenkplatten.
Reinigen und nachfetten bzw erneuern, falls die schon einen "Wartungsstau" haben sollten (vorderes Lager des Knochens nicht vergessen).

Wartungsstau (merkt man im Fahrbetrieb nicht gleich):
Hülsen von Hand direkt nach dem Ausbau der Platten nicht oder schwer drehbar, noch schlimmer falls erkennbar trocken und dadurch schon ebenso erkennbar meist auch eingelaufen (Hülsen nicht mehr durchgehend glatt oder bereits deutliche radiale Laufspuren an den Druckpunkten).
Hülsen in schlecht geschmierten Lagern gehen schwer raus.
Bei bereits eingelaufenen Lagern müssen auch neue Hülsen rein.

PPS:
Wenn du schon dabei bist (und je nach Zustand der Nadellager hinten), empfiehlt sich das selbe für das Schwingenlager.
 
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche

Offline Oredarav

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #23 am: 2017 September 16, 14:12:07 »
 :daumenhoch: Danke Richi für die Tipps

Wechseln wollte ich anfangs, jetzt habe ich mich "eingearbeitet"
Ob da noch die originalen Umlenkplatten verbaut sind werde ich
nach denen Vorgaben überprüfen. Rein vom Optischen her würde
sagen, es sind die Originalen.

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.741
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
  • Motorrad: Varadero XL1000 silber-schwarz ABS
Re: Tieferlegung oder nicht?
« Antwort #24 am: 2017 September 16, 14:19:25 »
Hab oben noch was ergänzt/umformuliert.
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche