Autor Thema: Front Fender neu Lackieren?  (Gelesen 736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MopedTunerAT

  • Gast
Front Fender neu Lackieren?
« am: 2016 Juni 14, 19:28:20 »
Servus!

Da ich hier neu bin, werde ich mich erst einmal vorstellen.

Ich bin derzeit 16 Jahre alt, und komme aus Österreich, wo ich derzeit meinen A1 Führerschein bestreite.
Ich bin vor kurzem an eine kleine Vara gekommen, mit welcher ich nun die Straßen unsicher machen will.

Jedoch ist sie keine Jungfrau mehr. Um ehrlich zu sein, sie ist ein kleines Luder, und hat schon mehrere Sugardaddy's hinter sich, welche ihre Spuren hinterließen.
Unter anderem hat sie auch Narben am Front fender, welche ich nun entfernen würde.
Hier ein kleines Foto:         http://picul.de/view/H_x

Nun, würdet ihr soetwas denn machen, bzw. wie? Ich suche nach einem eher günstigeren Weg, der langfristig hält.
Ich kenne mich nebenbei übrigens kein Stückchen mit Lackierungen etc. aus, also wenn ihr meint soetwas würde sich auszahlen, bitte beschreibt mir alles genau.

Euer MopedTuner!

Offline schubsi

  • Fan der 8tel-Liter-Klasse
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Moppet-Wanderer
  • Motorrad: XL125V '07 TDR125 / 5AN '99
Re: Front Fender neu Lackieren?
« Antwort #1 am: 2016 Juni 15, 18:59:43 »
Hi MopedTuner...

Den vorderen Fender fand ich eh hässlich und habe ihn daher in Fahrzeugfarbe selbst lackiert. Allerdings fühle ich mich nicht dazu berufen, Dir nun haarklein jeden Arbeitsgang zu erklären, in der weisen Voraussicht, dass Du mit Deinem Ergebnis wahrscheinlich nicht zufrieden sein wirst. Dafür musst Du bitte Verständnis haben.

Lackieren selbst ist schon mal eine kleine Kunst, da gibts doch tatsächlich Leute, die mit sowas ihren Lebensunterhalt verdienen. Das macht man nicht mal eben so nebenbei und erst recht sieht das dann nicht immer toll aus.

Nach den Problemen, die ich beim Selbermachen hatte, würde ich Dir wärmstens empfehlen, Dir jemanden in Deiner Nähe zu suchen, der das für Dich macht. Die Vorbereitung des Kunststofffenders (Anschleifen) ist schon mal tückisch, dann muss mit einem Haftgrundvermittler gearbeitet werden (sonst haftet der Lack nicht ordentlich), die Grundierung und der Lack müssen geeignet sein für flexiblen Kunststoff, das gleichmäßige Auftragen des Metallic-Lack und des Klarlacks erfordern einiges an Übung (Vorkenntnisse).

Auch wenn Deine Mittel begrenzt sind wäre meine Empfehlung: Frag doch einfach mal bei einer Lackierwerkstatt oder einem "Lackdoktor", was man Dir denn überhaupt abnehmen würde. Es lohnt sich vielleicht doch, für ein professionelles Ergebnis (über das man sich dann freut und auch längere Zeit Freude dran hat) vielleicht 2 oder 3 "Taschengelder" anzusparen...

-==[Schubsi]==-
... und es werden immer mehr ! :thumbup:

MopedTunerAT

  • Gast
Re: Front Fender neu Lackieren?
« Antwort #2 am: 2016 Juni 15, 21:21:45 »
Danke für die Antwort.

Wie viel würdest du den schätzen kostet eine Lackierung des Fenders (ist untershciedlich, ich weiß, aber zwischen 50€ und 130€ istn Unterschied.)?
Ich würde den wohl in ganz schlichten Schwarz lackieren lassen, das wird wohl weniger kosten als wenn er die Farben extra bestellen bzw. mischen muss.

Offline schubsi

  • Fan der 8tel-Liter-Klasse
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Moppet-Wanderer
  • Motorrad: XL125V '07 TDR125 / 5AN '99
Re: Front Fender neu Lackieren?
« Antwort #3 am: 2016 Juni 16, 05:55:32 »
Schätzen kann ich das nicht, deshalb sollst Du ja fragen...
Und wenn Du schon mal bei bist beim Fragen, kannste gleich die Differenz zwischen Schwarz und Fahrzeugfarbe ermitteln, meiner Meinung nach dürfte da kein riesig großer Unterschied sein, denn der Hauptteil der Kosten entsteht durch den Aufwand.
Meine Meinung: Die Vara sieht viel hübscher aus, wenn der Fender in Fahrzeugfarbe lackiert ist.

-==[Schubsi]==-
... und es werden immer mehr ! :thumbup:

Wolfgang

  • Gast
Re: Front Fender neu Lackieren?
« Antwort #4 am: 2016 Juni 16, 13:30:47 »
Moin,
Fals du es tatsächlich selbst probieren möchtest Infos über den richtigen Lackaufbau findest du zB hier ::::......http://www.lack-depot.de/sortiment/kunststoff-lackierung/
Gruß von derPackeisgrenze

Exalptreiber

  • Gast
Re: Front Fender neu Lackieren?
« Antwort #5 am: 2016 Juni 26, 07:56:47 »
Moin Moppedtuner,
hatte gerade ein ähnliches Problem an der kleinen Vara.
Hatte an der Stelle auch ein paar Kampfspuren.
Da auch unser Budget begrenzt ist habe ich das mit nem Heißluftföhn
retuschiert. Damit kriegst du die tiefen Macken zwar nicht ganz weg aber
du bekommst wieder den dunklen Taink.
Allerdings solltest du mit viel Gefühl und max 250 ° ganz vorsichtig mit dem
Föhn über die kritischen Stellen gehen. Kurz erwärmen wieder weg,
und das ganze solange bis der Kunststoff schwarz glänzend wird.
Die poröse Struktur kommt dann wieder zum Vorschein.
Aber du mußt sehr vorsichtig sein, hälst du zu lange drauf verbrutzelt die
Oberfläche. Also immer draufhalten und wieder weg und genau gucken wie die Stelle sich verändert.
Fang am besten an einer  unauffälligen Stelle an und laß dir Zeit,
denn wie gsagt der Übergang zwischen aktzeptablen Ergebnis
und Verbrutzler sind sehr eng.
Vieleicht übst du auch erstmal an einem Kunstoffteil um ein Gefühl zu bekommen.
Viel Glück,
Gruß Dirk