Autor Thema: XL 125V im Leinebergland  (Gelesen 302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leinehopper

  • Gast
XL 125V im Leinebergland
« am: 2016 Juli 19, 10:33:28 »
Hallo!

Ich bin Thomas (55) aus Niedersachsen. Bin seit 2009 auf einer CBF 125 unterwegs gewesen.
Nach nun 95.000 km ist sie hinüber und es musste ein Ersatz her. Da ich (noch) keinen A-Schein habe wieder eine 125iger.

Bei eigener Größe von 1,84 m schien mir die Varadero XL 125V eine gute Alternative und besser für Langstrecke geeignet.
Natürlich nicht mehr mit dem sparsamen Verbrauch wie die CBF (anfangs 2,1 l).  :daumenhoch:
Dafür mit anderen guten Eigenschaften.

Meine Neue ist aus 2014 mit 10.500 km Laufleistung und für mich noch ganz frisch. Fährt sich deutlich anders, bin gespannt wie wir klarkommen. Erste Maßnahme wird wohl eine größere Scheibe sein. Hier gibt es ja dazu Hinweise und Tipps.

Thomas


Offline Texas

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: XL 125V im Leinebergland
« Antwort #1 am: 2016 Juli 19, 16:24:53 »
Aus 2014? Die wurde doch Mut Ablauf des Kalenderjahres 2012 eingestellt.....

Ach ja, willkommen.  Da hast du was vernünftiges angeschafft!
JC49 von 2012 bis 08/2015
SD02 von 2008 seit 08/2015 - die "flotte" Lotte die seit 08/2017 dann auch entmeist ist...

Wolfgang

  • Gast
Re: XL 125V im Leinebergland
« Antwort #2 am: 2016 Juli 20, 07:01:56 »
Moin Thomas,
Eine Gute Wahl, die du da getroffen hast. :daumenhoch:
Herzlich Willkommen.

Und Langstrecken tauglich ist die Kleine. Die bisher längste Tour (der Vorbesitzer)  meiner ist Hannover  - Gibraltar und zurück.