Autor Thema: Gabel schlägt durchMoin zusammen,  (Gelesen 254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Inglis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
  • Motorrad: Varadero
Gabel schlägt durchMoin zusammen,
« am: 2017 Mai 21, 06:50:15 »
Moin zusammen,

wie schon im Titel geschrieben schlägt mein Gabel relativ stark durch.
Habe mir einen kompletten Dichtungssatz mit frischem Öl besorgt und wie im WHB beschrieben ausgetauscht und mit 130mm Luftpolster wieder eingestellt. Natürlich habe ich auch die Führungen gegen Neue ausgewechselt und und im Handbetrieb machte es einen guten Eindruck.
Muss dazu sagen, dass ich in meiner 2004er seit 8 Jahren Wilbers drinnen habe und noch nie Probleme gehabt habe, bis dann von jetzt auf gleich die Gabel durch schlug.
Dann die Probefahrt und nichts hat sich getan. Jetzt bin ich ratlos. Die Federn sahen noch gut aus und ich kann mir nicht vorstellen, dass die von einen auf den anderen Moment platt sind.
Wenn ich dann den Gestank und den Melm sehe, was da rausgekommen ist.
Was kann das sein? Alles ist frisch, die Dichtungen sind dicht, Gabel taucht sehr weit ein, geschätzt 6 cm und bei einem Schlagloch haut es dich fast vom Lenker.
Lenkkopflager ist in Ordnung. Sollten es doch die Federn sein, die in den Fritten sind???

Bin auf eure Erfahrungen gespannt.

Gruß Inglis

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.535
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Gabel schlägt durchMoin zusammen,
« Antwort #1 am: 2017 Mai 21, 07:11:21 »
Vorausgesetzt es ist wirklich alles dicht und vernünftig entlüftet, bleiben m.E. nur ausgeleierte Federn oder ein defektes Cartridge. Wobei ich mir die Wilbers Federn als Ursache fast nicht vorstellen kann.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Inglis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
  • Motorrad: Varadero
Re: Gabel schlägt durch,
« Antwort #2 am: 2017 Mai 21, 09:01:24 »
Hallo Maikel,

Federn denke habe ich auch ausgeschlossen aber wie und was kann an der Cartridge kaputt gehen? Wie kann ich das testen?
Eigentlich ist doch alles mechanisch und die Kanäle waren alle sauber und irgendwelchen Abrieb geschweige den Material Abnutzung konnte ich keine erkennen.
Wie gesagt, ich bin relativ ratlos. Bin für jede Info und Erfahrungen, die mir weiterhelfen können, dankbar. Gehe aber auch davon aus, dass ich alleine dieses Prob habe.

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.535
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Gabel schlägt durchMoin zusammen,
« Antwort #3 am: 2017 Mai 21, 21:17:50 »
Vielleicht dann doch nicht richtig entlüftet? Ich würde mal gedanklich alle Schritte noch einmal durchgehen.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein