Autor Thema: Neue Reifen für meine Varadero  (Gelesen 3686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charly

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #15 am: 2017 Juni 11, 20:21:32 »
Naja, das sehe ich schon ein wenig anders. Der Bremsweg mit dem Scout ist deutlich länger, als mit einem Straßenreifen dazu zähle ich auch einen Anakee 3 oder vergleichbare. Und was die Laufleistung angeht, den Scout habe ich auf den kleinen extrem kurvenreichen Straßen der Provence  nach 2500 km hinten auf 4 mm runtergehabt.
Das permanente Bremsen und Beschleunigen mögen die grobprofilierten Reifen überhaupt nicht. Im zweiten Gang hat die Varadero nun mal eine enormes Drehmoment am Hinterrad.
Was die mögliche Schräglage angeht, zumindest bei trockener Fahrbahn, ist der Scout beeindruckend. Aber das ist ja nicht alles. Neben dem längeren Bremsweg ist auch die Lenkpräzision deutlich schlechter als bei einem reinen Straßenreifen. Und was das "Geländefahren" angeht, die Grenzen sind da bei der Varadero duch das hohe Gewicht gegeben, da hilft auch keine Stolle. Ein Schotterweg geht immer, wenn es nicht zu steil oder nass ist, dafür gibt es aber bessere Moppeds.
Den Parpaillon habe ich auch mit dem Anakee 3 geschafft (ohne Gepäck), war aber verdammt anstrengend und ich war heilfroh, die Dicke nicht gelegt zu haben.

Gruß Charly

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #16 am: 2017 Juni 12, 10:45:07 »
Kann ich nicht nachvollziehen... 3Sätze alle um die 10k gehalten.

Offline mikettr600

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #17 am: 2017 Juni 12, 15:50:56 »
Mitas E 07- nach 9500 km noch ca.  5 mm Profil- gugst Du mal bei Krad-Vagabunden.de, die haben auch Reifenempfehlung, da habe ich den Tip mit den Mitas E 07 her ...

Ist halt doch ziemlich schwer jemandem eine Empfehlung zu geben. Zu unterschiedlich sind die Ansprüche. Ich mag eher rund fahren als immer voll reinzubremsen und rauszubeschleunigen, was aber auch nicht unbedingt langsamer oder schneller macht. Für mich ist Laufleistung auch wichtig, da ich im Jahr fast 30 000 km fahre- und ich verstehe mein Popometer, wenn es sagt, mach mal langsam. Manche können das nicht, legen sich dann gleich mal mit neuen Reifen auf die Nase ...
Aus meinen bisherigen Erfahrung waren die Metzeler Tourance (sicher dann auch der Nachfolger) gute Allrounder, bin damit mit einer KLE 500 die Enduromania am ersten Tag gefahren- schwere bis mitelschwere Schotterpisten gingen damit, wenn es aber im Gelände feucht wird, dann ist Schluß. Auf Straße waren die sehr gut (für mich)- also wenn Du so wenig Schotter fahren willst, sind die bestimmt ein guter Kompromiß. Ich hatte die schon auf mehreren Mopeds, auch meine erste Varadero und war mit den sehr zufrieden.

lopi1974

  • Gast
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #18 am: 2017 Juni 12, 22:28:13 »
Ich habe mich für die Metzler Tourance entschieden,da weiß ich,was ich habe........wahrscheinlich sind die anderen Reifen auch eine gute Wahl gewesen aber man ist ein Gewohnheitstier 

Gruß Michael

lopi1974

  • Gast
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #19 am: 2017 Juni 21, 09:18:07 »
Hm.......Ich wußte gar nicht,daß der Anakee 2 noch verkauft wird,wie sind Eure Erfahrungen damit?

Gruß
 

Offline streitwagen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 507
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #20 am: 2017 Juni 21, 09:26:21 »
Hallo Michael !


Zum Anakee 2 kann ich dir leider nichts berichten, denn ich hatte bis jetzt nur den Anakee 3 drauf, aber der hatte damals (2014/15 ) ca. 9.500 km gehalten.


Lg


Gerhard
SD 01 von ´99 -´07 , und seit Juni 07 auf der SD 02 Travel mit ABS

Acumen DG8 , Lenkererhöhung , K&N-Lufi , Givi-Scheibe + Sturzbügel , Stebel, Luma Xmart Fußrasten und Bremsscheibenschloss , Temperatur- Spannungsanzeige , Remus Anlage

Offline chris.r.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero ABS
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #21 am: 2017 Juni 21, 10:32:39 »
Da kann ich (Vara)Kurt 100% zustimmen.

lopi1974

  • Gast
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #22 am: 2017 Juni 21, 11:49:58 »
Daher die Überlegung mir doch den Anakee 2 aufziehen zu lassen......Wie schon bereits geschrieben:ich möchte /schon aus optischen Gründen keinen reinen Straßenreifen),daher ist die Auswahl schon recht eng.......

Offline VaraGebi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #23 am: 2017 Juni 21, 17:43:07 »
Also ich bin jetzt seit 3500km mit dem A40 unterwegs und hatte vorher PR3 3 Sätze und PR 4 Trail ebenfalls 3 Sätze auf meiner
Varadero.

Bin mit dem A40 vorerst sehr zu frieden vor allem bei hohen Temperaturen über 30 Grad finde ich die Linienstabilität nochmals
besser als mit dem PR4. (schmiert meines erachtens nicht). Bin auch ca. 1000 km mit Sozia und Gepäck unterwegs gewesen und auch da war ich mehr als zu frieden.

Von der Optik glaube ich auch das der A40 besser zu einer Vara passt - aber das ist ja Geschmacksache. (war aber bei mir ein
Mitgrund warum ich umgestiegen bin)

Im Regen bin ich den 40er aber noch keinen Meter gefahren - da war der PR4 ja wirklich supi - aber da soll aus anderen Erzählungen der A40 ja nichts nachstehen.... ein paar hundert Meter Schotter waren dann auch noch dabei wobei mir da
der A40 natürlich viel besser zugesagt hat als der reine Strassenreifen PR4.

Ein altes Modell würde ich egal von welcher Marke nie kaufen da im Normalfall die Weiterentwicklung ja doch Vorteile bringt. 

Also bin schon auf weitere Erfahrungen bezüglich Laufleistung und Regeneigenschaften gespannt - momentan würde ich ihm
wieder aufziehen und nicht mehr zu Michelin zurück wechseln.

Grüße
Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline The Matrix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
  • Geschlecht: Männlich
  • never change a running system
    • grafikschmiede
  • Motorrad: XL 1000 VA Varadero
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #24 am: 2017 Juni 21, 19:59:42 »
Varahannes hat mir auch den A40 empfohlen und ich hatte schon ein Montagetermin bis ich den Dunlop Roadsmart 3 Test gelesen habe und diesen
dann hab aufziehen lassen ( ich denke mal das die Verprochenen 80 % mehr Laufleistung etwas übertrieben sind, aber von 60 % bin ich mir sicher ! )
immer hin einer der Reifen mit der längsten Testphase und viele Gumimischungen bis es gepasst hat.

Habe den jetzt 4000 km gefahren und der Abrieb ist nicht messbar !...vorne hägen sogar noch ein Paar Schnippel dran, obwohl ca. 1700 km reine Passstrassen waren.

ERGO: Ich bin begeistert!
Natürlich ist dieser reifen für Schotterstraßen nicht umbedingt geeignet, würde sogar sagen, garnicht....aber da fährt mann mit der Dicken eh nicht hin...
dafür ist Sie einfach zu schwer.

Freigabe Varadero , wie ich gelesen habe ab 99

Offline Resi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.202
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02, 2006, ABS, TRAVELSET, BOS, schwarz was sonst
  • Motorrad: SD02, 2006, ABS, TRAVELSET, BOS, schwarz was sonst ;)
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #25 am: 2017 Juni 21, 21:04:13 »
wenn es nach der Optik geht, Angel GT, der PR4 ist mit bei starken Beschleunigungsphasen, z.B. Ausfahrt Kreisel, regelmäßig weggeschmiert.

Auch bei Regen fand ich ihn alles Andere als gut, da er auch hier regelmäßig, z.B. beim Bergaufahren auskeilte.

Schlichtweg machte er mir Angst, wenn es drsuf an kam und laut war er auch noch.

Wenn das ein Testsieger war, Prost Mahlzeit!

Der TR91 war um Klassen besser.

Jetzt ist der RS3 drauf und in jeder Hinsicht, ein Top Straßenreifen.
Grüße
Resi der eine SD02, 2006, ABS, TRAVELSET, BOS, in schwarz fährt   -was sonst ;)
Ich liebe Kurven: die langgezogenen der Landstraße -und die scharfen meiner Frau !

Offline volkeredo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.223
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #26 am: 2017 Juni 22, 06:57:32 »

Soso, aha ... dann hab ich scheinbar was falsch gemacht ...

Ligurische Grenzkammstraße 2004

Ehm - ich wusste das auch nicht ... LGKS am 18. Oktober 2007   :daumenhoch:

lopi1974

  • Gast
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #27 am: 2017 Juni 22, 08:59:55 »
Klasse Fotos (wo hast Du sie gemacht?),danke für die Antworten auch wenn  mir keiner auf meine Frage bezüglich Anakee 2 und Metzeler Tourance geantwortet hat.Es ist mir bewußt,daß der Anakee 2 und der Torance ein alter Reifen ist aber von der Optik her mir am besten gefällt.Von den "neuen" Reifen gefällt mir glaube ich am besten noch der Conti TKC 70,wäre das die bessere Wahl?

Offline Dan

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL 1000
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #28 am: 2017 Juni 22, 09:49:28 »
Wenn Tourance, dann Tourance Next.


Grip in jeder Lebenslage, ob trocken oder nass. Bitumenstreifen gehen Dir am A... vorbei. Meine Wahl, zum wiederholten Mal.


Aber die Geschmäcker und Empfindungen sind verschieden....
Grüße
DAN
2000er SD01 in Schwarz -
keine Farbe, sondern Stil

Treue kennt keine Liga!
VDT: 01-02 / 04-11 / 13 / 14 / 16 / 17 / 18

lopi1974

  • Gast
Re: Neue Reifen für meine Varadero
« Antwort #29 am: 2017 Juni 22, 20:22:55 »
Na das ist ja schon eine Aussage,vielen Dank