Autor Thema: Benzinpumpengehäuse undicht...  (Gelesen 566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TLipper

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #15 am: 2017 Juli 16, 14:44:22 »
also meine 49-Euro-Pumpe hatte 10mm. Da musste nix gebastelt und gequetscht werden. Original Schlauch draufgesteckt und fertig. Absolut dicht. Einzig für den Stromanschluss brauchte ich eine Verlängerung, die aber mitgeliefert wurde.

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #16 am: 2017 Juli 16, 18:42:28 »
@Varakutscher

Vielleicht noch eine Anmerkung zu der Benzinleitung - 11mm wundert mich jetzt etwas, sollten das nicht 10mm sein?
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #17 am: 2017 Juli 16, 22:06:21 »
@Manfred

Du hast Recht!! Wie komme ich nur immer wieder auf 11mm Querschnitt? Danke fürs korrigieren :daumenhoch: 10mm, 10mm....

Allzeit Gute Fahrt
Thomas


Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #19 am: 2017 Juli 16, 22:41:07 »
 :icon_eek:

Bisher dachte ich das alles seinen Preis hat!? Wie geht so ein Preis? Und noch viel Wichtiger....wieso habe ich dieses Angebot nicht einmal im Netz gefunden!?  :icon_eek:

Eigentlich unglaublich :icon_cool:
Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.759
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
  • Motorrad: Varadero XL1000 silber-schwarz ABS
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #20 am: 2017 Juli 17, 00:12:40 »
Bisher dachte ich das alles seinen Preis hat!? Wie geht so ein Preis?
Nur weil bei uns alles so teuer ist, heist das noch lange nicht, dass die Teile tatsächlich so teuer produziert werden (Handypreise fallen mir da ein).

Heruntergebrochen auf Material- und Maschineneinsatz wirds wohl ziemlich wurscht sein, ob die Teile in China oder Japan gefertigt werden.
Im Wesentlichen sind die hohen Steuerlasten, Lohnkosten, Energiekosten und die teureren Umweltstandards (auch die Tatsache dass es eine Gewährleistung für Funktion und Haltbarkeit geben muss) entscheidende Kostenfaktoren bei der Produktion in den meisten westlichen Industriestaaten  (ob das aber grad den Faktor 10 und höher ausmacht, mag/kann ich nicht beurteilen).

Der Kostenvorteil der Billiglohn- und Humanausbeuter-Länder geht wie so vieles einmal mehr zu Lasten der Umwelt (natürlich global) und jener Leute die dort schuften.
Indien, China und ettliche ihrer Satellitenstaaten bekleckern sich da heutzutage nicht grad mit Ruhm (iss aber bei uns auch noch nicht so lange her).

Wir können in jedem Fall davon ausgehen, dass das Nachbauteil nicht von der selben Qualität sein dürfte wie eine originale Pumpe, aber dennoch seine Arbeit tun wird (wie lange auch immer).
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #21 am: 2017 Juli 17, 20:33:25 »
Naja die 19 € sind billig - aber es kommen ja noch 13 € Versandkosten dazu....

Da die Qualität (made in China) tatsächlich unbekannt ist, hätte ich auf einer längeren Tour 2 Pumpen als Ersatz dabei.... :-) Dann sind die Versandkosten je Pumpe auch nicht mehr so hoch....
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Benzinpumpengehäuse undicht...
« Antwort #22 am: 2017 Juli 19, 19:51:57 »
Sodele,

mein Teilefutzi hat die AIC Pumpe anstandslos retour genommen  :daumenhoch: und noch versucht ein Datenblatt zu bekommen, jedoch ohne Erfolg. Heute kam dann auch die Tourmax Pumpe und wurde sofort verbaut. Die Vara schnurrt und mal sehen wie lange ich Spaß an dem Teil habe.

Jetzt kann ich aber so langsam kein Benzin mehr riechen...

@2 Ersatzpumpen auf Tour, könnte man bei dem Preis der Chinapumpen echt machen. :icon_lol:

Allzeit Gute Fahrt
Thomas