Autor Thema: Hinterer Zylinder Dichtung Auspuffrohr  (Gelesen 267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wop

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Motorrad: XL1000VA
Hinterer Zylinder Dichtung Auspuffrohr
« am: 2017 September 12, 17:58:15 »
Hallo zusammen,

Kann mir jemand einen Tip geben wie ich am besten an die kegelradmuttern des hinteren Auspuffrohrs komme ? Ich möchte die Dichtung zum Zylinder hin erneuern und dazu muss das Auspuffrohr runter. Aber wie am besten ?

Bin gerade irgendwie am verzweifeln drswegen.

Besten Dank vorab.

Grüße,

Wop

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Hinterer Zylinder Dichtung Auspuffrohr
« Antwort #1 am: 2017 September 12, 20:09:56 »
Hallo,

also ich verwende dafür immer die kleine Ratsche mit langer Nuß und langer Verlängerung. Ich nehme den Seitendeckel und den Kettenschutz ab und das wars.

Lg Patrick
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline wop

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Hinterer Zylinder Dichtung Auspuffrohr
« Antwort #2 am: 2017 September 12, 20:21:29 »
Hallo,

also ich verwende dafür immer die kleine Ratsche mit langer Nuß und langer Verlängerung. Ich nehme den Seitendeckel und den Kettenschutz ab und das wars.

Lg Patrick

Super. Vielen Dank.

Dann besorg ich mir eine (bessere) passende Verlängerung und probier das. Ich hatte nur Bedenken die Muttern zu ruinieren. Irgendwie habe ich nach einem "Trick" gesucht um da besser ran zu kommen.

Danke und Gruß,

Wop

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.741
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
  • Motorrad: Varadero XL1000 silber-schwarz ABS
Re: Hinterer Zylinder Dichtung Auspuffrohr
« Antwort #3 am: 2017 September 13, 20:34:17 »
Ich hatte nur Bedenken die Muttern zu ruinieren. Irgendwie habe ich nach einem "Trick" gesucht um da besser ran zu kommen.

Vor dem Öffnen gut einsprühen nicht vergessen!

Eine meiner Muttern hatte sich mit dem Bolzen gefressen (kaltverschweißt), als ich bei meiner aktuellen den hinteren Krümmer auf Messingdichtung umgebaut habe. Anschließend kam natürlich der Bolzen mit raus, ...
Zum Glück hab ich ja einen 2. Motor im Keller, dem fehlt jetzt ein Bolzen, ...  :icon_rolleyes:
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche

Offline Sputnik

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 178
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero 1000 SD01
Re: Hinterer Zylinder Dichtung Auspuffrohr
« Antwort #4 am: 2017 September 14, 18:13:10 »
Richi, da hattest Du aber Glück, dass der Bolzen mit heraus gegangen ist. Ich war da vor zwei Jahren nicht so erfolgreich. Trotz eingehender chemischer Behandlung nebst Wärme und Kälte, ist mir ein Bolzen dann letztlich doch und natürlich schön bündig mit dem Zylinderkopf abgerissen. Der FHH hat es dann wieder gerichtet, was mich ein sattes Sümmchen gekostet hat.
Also, Chemie hilft auch nicht immer.

Wop, ich wünsche Dir viel Erfolg.  :daumenhoch: