Autor Thema: "SUNSTAR" Bremsscheibe  (Gelesen 1056 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #15 am: 2017 September 25, 19:38:28 »
Ich möchte mich nochmal melden, da ich inzwischen gute 1000 km mit der Scheibe hinter mir habe.

Die Probleme im Pedal sind viel weniger geworden, nur noch minimal zu spüren. :fluestern:

Wir hatten uns geeinigt etwas abzuwarten, da sich das Bild und die Symptome zum Positiven geändert hatten, ein Austausch auf Garantie ist aber auf jeden Fall noch möglich.

Eine Frage noch: Ist der meiner Meinung starke Abrieb der Beläge (auf der Felge zusehen) nach ca 750 km normal?

Und hier ein paar Fotos von heute, von außen und innen:

DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #16 am: 2017 September 25, 20:17:30 »
Das ist kein normales Tragbild nach 1000km - spätestens nach 50 - 100 km normaler LAndstraßenfahrt müsste es ein gleichmäßiges Tragbild geben.

Ich würde die Bremsscheibe (und den Belagsatz) auf Garantie erneuern lassen - und die Befestigungsschrauben ebenfalls (auch wenn die Schrauben alles andere als preiswert sind, frag vorher den Händler nach seinem Preis!!)

Ob die Bremsscheibe einen Herstellungsfehler hat (Dickentolerenz), fehlerhaft montiert ist (wellig) oder ein sonstige Ursache im Bereich Bremssattel (wellige Scheibe in Verbindung mit einem schwergängigen Bremssattel) lässt sich aus der Entfernung natürlich nicht lokalisieren.
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #17 am: 2017 September 27, 19:59:59 »
Hallo,

möchte mich für die vielen Beiträge bedanken. :claphands:

Die Garantie ist durch und die Teile bestellt. :daumenhoch:

Ich hoffe dass das Thema dann erledigt ist und die Freude an der Vara wieder ungetrübt ist. :daumenhoch:
DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #18 am: 2017 Oktober 22, 20:47:34 »
Hallo, ich nochmal. :icon_wink:

Um die Geschichte zu aktualisieren:

Die Scheibe und die Beläge wurden auf Garantie erneuert.

Nach nunmehr wieder ca. 1000 km musste ich feststellen, das die erste neue Scheibe gar nicht so schlecht war. Jetzt ist es erst richtig unangenehm. :daumenrunter:

Die auffälligen Bereiche der Scheibe an den Schrauben sind jetzt noch grösser und das Pedal vibriert nicht mehr, sondern "schlägt" bei leichtem Anbremsen und man hört es von hinten "klackern".  :wallbash:

Ich hab jetzt die Faxen dick und werde mir auf meine Kosten eine andere Scheibe und Beläge montieren lassen, natürlich woanders. :fluestern:

Meine Frage: Ich habe recherchiert und bin jetzt entweder, wie von Manfred erwähnt, auf Alpha Technik (Scheibe und Beläge 178 Euro) oder TRW (beides für 150 Euro) gekommen.

Kann da eventuell jemand weitere sachdienliche Hinweise geben? :d060:
DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #19 am: 2017 Oktober 22, 21:08:15 »
Ich hatte damals nach dem Unfall komplett (Scheiben + Beläge) auf TRW-Lucas umgerüstet und kann nichts Nachteiliges berichten. Bremsleistung war m.E. direkter.

Manfred favorisiert wohl Alpha Technik; sicherlich auch nicht ohne Grund.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline HicacosCarlo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 122
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 ohne ABS
  • Motorrad: s. o.
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #20 am: 2017 Oktober 22, 21:36:28 »
Hallo Rusty,
ich würde Dich bitten noch zwei Ansichten von Deiner Bremse als Vergleich hier einzustellen. Dazu habe ich Fotos von meiner Bremse als Vorschlag gemacht (nicht ABS), die ich Dir gern zusenden würde (Mailadresse bitte per PM).

Gruß
Carlo.
Vielleicht sollten wir manchmal einfach das tun, was uns glücklich macht, und nicht das, was vielleicht am besten ist!

Offline hevo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 SD02 Bj. 2005
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #21 am: 2017 Oktober 23, 05:45:10 »
Hallo Rusty, wurde dein Bremssattel mit überarbeitet, bzw. gereinigt und auf sauberen Lauf geprüft?


Gruß Volker


Offline Sputnik

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero 1000 SD01
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #22 am: 2017 Oktober 23, 08:47:10 »
Hallo Rusty,
kann mich Maikel nur anschließen. Ich habe vor zwei Jahren komplett auf TRW umgestellt, vorne und hinten Scheiben und Beläge. Keine Probleme seither. Zu Alpha Technik kann ich nichts sagen. Wenn Manfred darauf schwört, werden die Dinger sicher gut sein.

Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #23 am: 2017 Oktober 23, 13:43:37 »
Hallo,

@Maikel: Ich erinnere mich schon mal die Beläge von TRW-Lucas gefahren zu haben und damit war ich zufrieden. Ich tendiere jetzt auch zu TRW, da ich die Teile z.B. bei Polo bekomme, was einen eventuellen Umtausch erleichtern würde.

@HicacosCarlo: Habe dir eine E-Mail geschrieben, Bilder folgen.

@hevo: Ja, ich war bei beiden Montagen dabei und es wurde alles gewissenhaft gereinigt, auch die Kolben. Der Lauf wurde auch geprüft und war i.O.

@Sputnik: Die Empfehlung von Manfred ist auch das einzige was mich noch überlegen lässt.

Auf jeden Fall schon mal Danke für eure Bemühungen!   :daumenhoch:

DlHzG Dieter
DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Offline mikettr600

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #24 am: 2017 Oktober 23, 14:36:31 »
Mal als Tip wer was zum Austausch sucht- habe für mein 2. Hinterrad hier die Scheibe gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B006IK9YIU/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1
Bin bis jetzt (ca. 1000km) zufrieden.

Mittlerweile 4000km mit der Scheibe- keine Probleme- ca. 1/3 mit Sozia, 2/3 Schwarzwald mit Gepäck und zuhause, immer flott gefahren. Werde weiter berichten.

Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #25 am: 2017 Oktober 23, 18:37:09 »
... ich würde Dich bitten noch zwei Ansichten von Deiner Bremse als Vergleich hier einzustellen. ...
So, hab die Vara aus der Ecke geholt und die von dir gewünschten Fotos gemacht:

DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Offline HicacosCarlo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 122
  • Geschlecht: Männlich
  • SD02 ohne ABS
  • Motorrad: s. o.
Re: "SUNSTAR" Bremsscheibe
« Antwort #26 am: 2017 Oktober 23, 21:51:11 »
Hallo Dieter,
ich habe Deine Fotos mit meiner nicht ABS Bremse verglichen (liegend auf dem Boden, Tablet in der Hand,... :icon_lol:). Mir ist nichts Ungewöhnliches aufgefallen. Der Bremsattelhalter "passt" zur Momentenabstüzung der Schwinge. Durch den Belagverschleiß meiner Bremse (Deine Beläge sind neu) stehen die Teile etwas anders zueinander. Durch den zweimaligen Umbau würde ich auch nicht vermuten, dass der Bremssattel in irgendeiner Weise klemmt.

Da sich jetzt nach dem wiederholten Wechsel der Bremsscheibe das gleiche Verschleißbild zeigt, vermute ich eher ein Problem mit der Aufnahme bzw. Anschraubfläche der Bremsscheibe an der Felge. Interessant wäre es den Planlauf mit einer Messuhr zu vermessen. Evtl. könnte dies beim nächsten Scheibenwechsel stattfinden.

Gruß
Carlo.
Vielleicht sollten wir manchmal einfach das tun, was uns glücklich macht, und nicht das, was vielleicht am besten ist!