Autor Thema: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?  (Gelesen 4362 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline h96

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #30 am: 2015 März 04, 15:04:17 »
Hi Elmi,
die Varta funzt nicht, ist zu groß !!! die Breite/Länge beträgt 177mm das passt nicht in das Batteriefach rein.
gruß
Ingo

neo71

  • Gast
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #31 am: 2015 März 04, 17:30:36 »
ManfredK hat es schon einmal angemerkt.

Japan Code: YTX20CH-BS (18AH)  Das ist die korrekte Bakterie für die ABS-Vara

Die Maße:

Max. Länge: 150mm
Max. Breite: 87mm
Max. Höhe: 161mm

Gruß
Arne


Offline V-Dubber-GER

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #32 am: 2018 Januar 04, 12:07:22 »
Da ich die Suche jetzt ne ganze Zeit bemüht habe und finde das dieser thread für mich am informativsten war und evtl. auch für andere ist, stelle ich meine Frage kurz einfach hier statt was neues auf zu machen.

Bei meiner Vari-Pflege eben hab ich auch mal unter der Batterie usw. mal sauber gemacht.
Dabei ist mir auf gefallen das meine SD02 ABS eine "EXIDE ETX16-BS AGM 12V 14AH"  verbaut hat.
Normalerweise sollte hier doch eine 18AH werkeln oder?
Negative Beeinträchtigungen konnte ich bisher weder beim Starten, noch beim Einsatz vom ABS ausmachen.
Jetzt meine Frage: sollte ich dennoch auf eine 18er umrüsten oder warten bis die 14er irgendwann ihren Dienst quittiert?
Mit der Varadero unterwegs auf Youtube:
www.youtube.com/channel/UC22KxuJJYl1SC-2cuH_XC4w



Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.688
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #33 am: 2018 Januar 04, 15:15:29 »
Die 18AH - Batterie ist Standard bei der ABS-Version und sollte dann auch zwingend genommen werden. Der Hintergrund ist die größere Reserve bei einer längeren Gefahrenbremsung. Dies ist vermutlich vielen nicht bewußt. Deshalb wird dann gerne aus Kostengründen auf die günstigere 14Ah-Batterie für die Non-ABS-Version zurück gegriffen.



P.S.: einfach in die "Suche" den Begriff "Batterie" eingeben. Da kommen schon einige Infos, die zu diesem Thema relevant sind. :fluestern:
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Walker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 442
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SV650S, CBF600S, KTM 1050 Adventure
Re: neue Batterie - wer hat eine Kaufempfehlung ?
« Antwort #34 am: 2018 Januar 05, 06:55:25 »
Um noch einmal auf das Kernthema dieses Freds zu kommen:

Ich kaufe meine Batterien beim Louis! Grund: Dort bekomme ich satte 2 Jahre Garantie, nicht nur auf die Billigdinger, sondern auch auf Yuasa, Delo usw.
Das hat mir der Techniker im Gigashop zu Hannover so gesagt und auch problemlos nach ca. 1 Jahr die Ware getauscht!
Greatings from lower saxony

--- AHT 2011 Trentino --- IAHT 2012 Ligurien --- IAHT 2014 Toscana --- IAHT 2016 Cevennen