Autor Thema: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen  (Gelesen 1467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online mikettr600

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« am: 2017 November 28, 13:43:16 »
Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
Das hab ich gerade gefunden sieht Schlecht aus für Reiseenduros mit richtigen Enduroreifen.

https://www.mopedreifen.de/News/WICHTIG ... html?id=24

Das heißt:
- Es gibt ab 2018 keine neuen Reifen mehr, die das Zeichen M+S drauf haben dürfen.
- Reifen die vorher produziert wurden und das Zeichen drauf haben, dürfen bis 2024 noch gefahren werden, auch bei winterlichen Straßenverhältnissen.
- Für Motorräder gibt es ab 2018 keine neu hergestellten Winterreifen mehr. Grund: Ab 2018 müssen neu produzierte Winterreifen das alpine Symbol drauf haben. Dieses erhält aber ein Reifen nur, wenn er entsprechende Tests besteht. Diese Test bzw. die Vorschriften, die bei diesem Test erfüllt werden müssen, gibt es aber nicht für Motorräder. Also gibt es keine neuen Winterreifen mehr.

Manche sagen, ist eh wurscht, Winterreifenpflicht ist ja aufgehoben für Motorräder! Jetzt kommt aber der Knackpunkt!!!!!

Damit entfällt die Regelung, daß ich mir einfach einen Aufkleber auf das Tacho klebe, wenn der Reifen einen niedrigeren Geschwindigkeitsindex hat als das Motorrad fährt! (Diese Regelung entfällt anscheinend komplett, wenn man die Vorschrift liest, auch für Autos.) Das geht nur bei Reifen, die vor 2017 hergestellt wurden! Ich habe noch mal ein paar Reifen geordert.

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #1 am: 2017 November 28, 16:00:05 »

Keinen Scout mehr :flennen:
Ich könnte  :kotz:
 :wallbash: 


Offline Walt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 ´05er und 1200RT
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #2 am: 2017 November 28, 16:23:51 »
Also ich weiß ja nicht, bei was für Wetter bzw. Straßenverhältnissen ihr durch die Gegend tourt. Ich habs einmal ausprobieren müssen und für meine Firma Kernschrott für 15.000 € produziert  :icon_rolleyes:
Wenn die Straßen aber schnee- und eisfrei sind, braucht es nicht explizit Winterreifen.


Versicherungstechnisch ist dann eine andere Baustelle.
:hallo:  Walt  :hallo: 
von Walton´s mountain  :yippie:
https://photos.google.com/shared

Offline V-Dubber-GER

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #3 am: 2017 November 28, 18:30:44 »
Und wer sagt das die Reifen gleich vom Markt verschwinden.
So ne Reifenpressform ist schnell geändert wenn es darum geht nur mal ein symbol weg zu lassen  :icon_cool:
Mit der Varadero unterwegs auf Youtube:
www.youtube.com/channel/UC22KxuJJYl1SC-2cuH_XC4w



Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #4 am: 2017 November 28, 20:11:28 »


Der Speedindex ist aber nicht sooo leicht geändert... Und die Flocke ist ja auch nicht zu bekommen, da ohne Vorgaben können die nicht erfüllt werden... Also... Kagge...
Gibt es für die Dicke ein M&S mit passenden Index? Versicherungstechnisch für mich wichtig...

Will nicht immer auf ein Winterschwein zurückgreifen müssen...

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.656
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #5 am: 2017 November 28, 20:28:53 »
Wenn Panikmache, dann bitte vorher richtig informieren:

Motorräder sind von der Winterreifenpflicht ausgenommen

Übrigens: Motorräder sind von der Winterreifenpflicht ausgenommen. Denn zum einen gibt es kaum Reifen auf dem Markt, die die entsprechende Kennzeichnung haben. Zum anderen lassen Motorradfahrer ihr Bike im Winter sowieso weitgehend stehen.
– Quelle: https://www.express.de/28598894 ©2017
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline meine dicke

  • Nur Fliegen ist schöner. Ventus CM D-KCTT.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 506
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XT 1200 ZE Worldcrosser
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #6 am: 2017 November 28, 20:49:43 »
Es geht doch letztendlich gar nicht um Winterreifen, sondern vielmehr darum, dass gewisse "Stollenreifen", und dazu gehören nicht nur die Heidis, den Geschwindigkeitsindex nicht erreichen/überbieten somit dann auch nicht mehr gefahren werden dürfen.

Ja und das ist wie schon gesagt ka...

Grüssle ausm Badischen und bekennender Heidifan
Rainer alias meine dicke
"Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität !"
VDT 2010, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18
AHT 2013, 16
VIM 2014, 15, 16, 17, 18
Seit 2010: CBF600 (10.000) Varadero (100.000) XT1200ZE (ab 11/16>=24.000)

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.656
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #7 am: 2017 November 28, 21:32:42 »
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #8 am: 2017 November 28, 22:23:34 »

Noch mal was von offizieller Seite:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/neuregelung-winterreifen.html
Zitat
Einige Fahrzeuge (z.B. Motorisierte Krankenfahrstühle, einspurige Fahrzeuge) wurden von der situativen Winterreifenpflicht ausgenommen, da es für diese Fahrzeuge keine Winterreifen gibt. Für diese Fahrzeuge wurde stattdessen eine besondere zusätzliche erhöhte Sorgfaltspflicht für das Fahren ohne Winterreifen bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte in die StVO aufgenommen. In der Praxis bedeutet das, dass der Fahrer in diesen Fällen vor Antritt der Fahrt prüfen muss, ob es erforderlich ist, die Fahrt durchzuführen, weil z.B. das Ziel mit anderen Verkehrsmitteln nicht erreichbar ist. Zusätzlich muss der Fahrer in diesen Fällen während der Fahrt einen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug von mindestens der Hälfte der gefahrenen Geschwindigkeit in Meter einhalten (halber Tachowert) und hat nicht schneller als 50 km/h zu fahren, wenn nicht eine geringere Geschwindigkeit geboten ist.


Super... Das heißt also Fahrkarte(kein Bock auf Bus und Bahn) oder Winterschwein :wallbash:

Online mikettr600

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #9 am: 2017 November 29, 07:55:22 »
Manche haben es noch nicht richtig verstanden- es geht nicht darum ob Winterreifen oder nicht bei Schnee und Eis sondern daß die Regelung wegfällt für alle ab 2018 produzierten Reifen, daß ich mit einem geringeren Geschwindigkeitsindex ausgestattete Reifen auf einem schnelleren Motorrad fahren kann. Das betrifft längs nicht alle, aber die, die gerne Mitas E 07, Heidenau Scout ... fahren, da wird es ein Problem.

Für alle die nur die Winterreifenpflicht sehen und sich freuen, daß es sie nicht mehr gibt: Auch das KLEINgedruckte lesen! Wenn man mit dem MOtorrad bei Schnee unterwegs ist ohne Winterreifen dann darf man max. 50 km/h fahren und muß nachweisen können, daß man nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel auch den Weg hätte zurück legen können. Ok, viele werden auch davon nicht tangiert, wer aber z.B. zu einem Wintertreffen fahren will und es schneit dort oder auf dem Weg dorthin hat dann schon ein Probelm!

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #10 am: 2017 November 29, 10:54:34 »


Und da ich nicht nur mit der Dicken zu einem wintertreffen fahr... Sondern zB täglich zur Arbeit, und einkaufen... Finde ich das jetzt richtig kagge...
Und mit M&S Zeichen hatte man wenigstens eine kleine Chance, dass eine Versicherung bezahlt, wenn man unverschuldet abgeschossen würde...

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • ManyMod
  • ****
  • Beiträge: 5.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #11 am: 2017 November 29, 18:57:18 »
... daß ich mit einem geringeren Geschwindigkeitsindex ausgestattete Reifen auf einem schnelleren Motorrad fahren kann.

Diese Gesetzeslücke ist momentan zu (wenn ich mal in 2017 produzierte Reifen weglasse)

Das geforderte Alpine-Symbol (Ersatz für M+S) wird nach ECE R117 für Fahrzeugreifen der Klassen M,N und P erteilt - aber nicht für Fahrzeuge Klasse L (Kraftrad)
Kraftradreifen werden nach ECE R75 geprüft und in der ECE R 75 gibt es zwar M+S Reifen aber keine Prüfung/Kennzeichnung nach Alpine-Symbol.

Bevor also die ECE R75 nicht überarbeitet wurde kann die Reifenindustrie keinen Ersatz liefern, denn Reifen mit dem Alpine-Symbol können wie M+S Reifen mit einem Aufkleber auch gefahren werden, wenn der Speedindex zu niedrig liegt.

Die u.a. von Motorrad vorgestellt Anlas-Reifen mit Alpine Symbol sind derzeitig nicht legal!
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Änderung für Motorräder ab 2018- Reifen
« Antwort #12 am: 2017 Dezember 02, 18:19:20 »
Vielleicht haben wir ja Glück und sind von dieser Regelung ausgenommen ("ausgenommen sind Fahrzeuge für die bauartbedingt keine entsprechenden Reifen verfügbar sind")  Also erst einmal abwarten, obwohl unsere Fahrzeugfraktion keinen großen Stellenwert einnimmt.   

Noch so eine Idee als Laie: Evtl. können die Einspritzermodelle mit neuem Mapping ja auf die entsprechende VMax gedrosselt werden. Dann wären einige fein raus