Autor Thema: Einbauposition Ladedose  (Gelesen 548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Einbauposition Ladedose
« am: 2018 Februar 26, 08:50:44 »
Moin ,

ich habe mir von Polo die Hashiru KFz-Ladedose zugelegt. Wegen positiver Bewertung und weil angeblich echt wasserdicht. Jetzt ist da der optionale Haltebügel dabei und ich möchte ungern in die Verkleidung ein Loch bohren.
Mir schwebt  mit einem selbstgebauten Blech der Einbau an den vorderen Tankschrauben vor. Hat das schon einmal jemand gemacht und findet die Position unglücklich? Am Lenker ist  der Stecker irgendwie bei Benutzung im Weg und die Kabel müssen die ganze Zeit auch mit drehen. Was meint Ihr?

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #1 am: 2018 Februar 26, 10:21:23 »

Hallo,
halte ich für keine gute Position, am Tankdeckel. (u.U. Im Weg für Tankrucksack, Scheuern des Winkels am Tank)
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
Würde die entweder am Lenker befestigen, oder ein Loch in die graue Innenverkleidung bohren. Diese wieder zu ersetzen kostet nicht viel(ca 40€).
Und ob sich 2 Kabel mehr mit bewegen, bei der Montage am Lenker, mach glaube ich auch nichts mehr aus. Muss man halt nur eine Position finden, wo die nicht stört. Das geht.


Gruß
Edo

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #2 am: 2018 Februar 26, 10:39:45 »
Ich glaube ich stell mal ein Bild ein wenn´s fertig ist. Scheuern am Tank ist glaube ich eher kein Problem...

Offline ToddyS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda XL1000V Varadero
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #3 am: 2018 Februar 26, 11:16:08 »
Meine Ladedose habe ich im Fach rechts neben dem Armaturenbrett verbaut, da ist sie vor unerlaubter Nutzung über das Schloss gesperrt und gleichzeitig kann ich die Dose als Ladedose für das Navi / Handy benutzen.

Ich werde die Tage mal par Bilder einstellen...


Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #4 am: 2018 Februar 26, 12:56:58 »
BJ 2001, daher leider kein Fach

Offline frank.m.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL Varadero 1000 SD02
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #5 am: 2018 Februar 26, 18:44:23 »
hi, ich hatte so eine Dose 3 Jahre lang an meiner alten SD02. Sie war im Mittelbereich des Lenkers angebaut, und das fand ich recht praktisch, sowohl für Navi als auch zum Laden. Und bei dieser Position ist das MItdrehen der Leitung auch nicht so wild. Weil ich ganz sicher gehen wollte, habe ich für den beweglichen Teil ein Spiralkabel (z.B von einem alten Rasierapparat) verwendet. Ging völlig problemlos.

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #6 am: 2018 Februar 26, 21:55:04 »
Habs jetzt einfach mal gemacht.
Ziemlich kräftiges Metall, damit sich nichts biegt oder auch durch eventuelle Vibrationen am Tank scheuert.
So nebenbei: Bei der Verkabelung ist mir vom Pluspol eine Verbindungsstelle mit zwei Inbusschrauben und ich denke einer Sicherung (FUSE) aufgefallen. Weiss jemand wofür die ist? Linke Seite ist auch mit Zündung oder laufendem Motor stromlos. ?????

Rechts angeklemmt funktioniert die Ladedose auf Dauerstrom einwandfrei
Hier mal das versprochene Bild noch ohne vernünftig verlegtes Kabel. Zwischen Dose und Tank ca. 2mm Luft bei der Arretierschraube. Lenker mit gestecktem Navikabel und montiertem Navi auf dem Stummel freigängig.
Urteilt selbst:

Offline ToddyS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda XL1000V Varadero
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #7 am: 2018 Februar 27, 08:09:48 »
BJ 2001, daher leider kein Fach

Sorry, hab dein Bj nicht gelesen..

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #8 am: 2018 Februar 27, 20:28:19 »
Nochmal von der Seite, damit man sieht dass sie auch schön tief baut.

Offline frank.m.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL Varadero 1000 SD02
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #9 am: 2018 Februar 28, 00:37:03 »
ich find's gar nicht mal schlecht. Das Kabel sollte viellleicht irgendwo im Lenkkopfbereich so fixiert werden, dass im Bereich der Kontaktierung zur Buchse keinerlei Bewegungen entstehen können. Wenn du es dann direkt vor dem Lenkkopf lose weiter nach unten führst, hat es dort sicherlich genug Länge in Drehpunktnähe und in axialer Ausrichtung, also parallel zur Gabel, um durch die Lenkbewegungen nicht zu stark mechanisch beansprucht zu werden.

Offline maximini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero (Vergaser und schwarz)
Re: Einbauposition Ladedose
« Antwort #10 am: 2018 Februar 28, 12:45:28 »
Ich finde, dass das eine sehr gute Lösung ist. Zumindest optisch nicht störend und sehr zweckmäßig. Mit dem Kabel unter dem Tank dürfte es auch technisch keine Beeinträchtigungen geben ... :respekt:
VARADERO SD02 aus 2002