Autor Thema: Mit oder ohne Kat?  (Gelesen 471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stephanski

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Mit oder ohne Kat?
« am: 2018 April 09, 19:57:15 »
Hallo zusammen,

ich habe seit einem knappen Jahr eine Zubehör-Auspuffanlage (TK) ohne Katalysator auf meiner SD02 BJ 2005
montiert.

Da meine Diva immer mal wieder nach unverbranntem Benzin duftet, spiele ich mit dem Gedanken evtl. zwei Einschubkatalysatoren nachzurüsten. (Bei dem Baujahr müsste ich das ja nicht)

Die perfekt passenden bekomme ich leider nicht.So das ich diese einschweißen lassen müßte.

Meine Sorgen sind jetzt:  Gibt es dadurch Leitungseinbusen? bzw. brennt die Dämmwolle im Endtopf schneller weg?

Bin da gerade gedanklich hin und her ?

Wie habt Ihr das so? Mit Kat/ohne Kat/Erfahrungen?


Ich Danke für jeden Rat und Antwort.
🛴🚲🛵🏍 🇩🇪🇦🇹🇨🇭🇨🇿

Offline Hans_worst

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
  • Motorrad: Varadero SD01, Seven Fifty
Re: Mit oder ohne Kat?
« Antwort #1 am: 2018 April 10, 00:46:08 »
Lass es einfach. Der U-Kat bringt nur bedingt was, weil das Gemisch eher fett abgestimmt ist. Der KAT vergiftet dann. Leistungseinbußen hast Du auch durch den höheren Gegendruck. Dämmwolle hat der originale Dämpfer nicht, vin daher kein Problem. Denk lieber über eine Anpassung der Bedüsung nach.

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (> 100k km), VFR800F (2016) - rot (> 20k km), VARA: Voll-LED-TFL- und Foglight-Kombi, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken, OXFORD Heatgripps, 2 x Cartridge
Re: Mit oder ohne Kat?
« Antwort #2 am: 2018 April 10, 23:03:47 »
Hmm, ...
Er hat doch eine 2005-er SD02, ...
Also wird das nix mit einer Anpassung, ...

und noch ein längeres Hmmmmmmm, ....
Wenn das also eine Einspritzer ist, wurde womöglich auch die Lambda-Sonde gebrückt (O2-Elliminator)?
Ist das der Fall, braucht man sich über überproportionalen Benzingeruch nun wirklich nicht wundern.

Im übrigen verbrennt (oxidiert) der KAT zwar auch Benzin nach, welches bei korrekter Einstellung und Funktion in nicht allzu großem Umfang im Abgas landet. Der KAT reduziert jedoch vor allem Stickoxide und oxidiert CO.
Außerdem oxidiert er nebenbei generell Anteile an unverbrannten Kohlenwasserstoffen (CmHn) zu CO2 und H2O, ...
Kommt zu viel unverbranntes bzw nicht vollständig verbranntes Benzin an den KAT, wird dieser früher oder später zerstört.

Zu den "Einbußen".
Wieso glaubst du, dass der Auspuff ohne KATs dir einen (nennenswerten) Leistungsgewinn beschert hat, den du jetzt offenbar befürchtest zu verlieren?
Ein solcher ist Nonsens, ohne zusätzliche Maßnahmen außerdem vernachlässigbar gering und bewegt sich im Rahmen einer ohnehin vorhandenen Serienstreuung (ist vielfach auch in diesem Forum diskutiert).

zum Schluss zitiere ich noch aus der StVO, ...
  • "Abgas- und Schallemissionen dürfen gegenüber der originalen Auspuffanlage nicht zunehmen (und zwar während der gesamten Lebensdauer des Endschalldämpfers)."
  • "Katalysatoren und Zwischenschalldämpfer dürfen nicht entfernt und nicht durch Verbindungsrohre ersetzt werden."
Es ist also ein weit verbreiteter Irrtum, wenn man annimmt, blos weil die Grenzwerte für die jeweilige Abgasnorm nicht überschritten werden, dass das Entfernen der KATS bzw der Tausch der Abgasanlage gegen eine solche ohne KAT zulässig wäre, ...
Dass die meist lauteren und abgastechnisch gewiss schlechteren Blechtröten auch noch KBA-Nummern/ABE bekommen, ist wohl ein Zugeständnis an die Hersteller.
Für mich liest sich die StVO anders (und eigentlich eindeutig), ...
 
die linke Hand zum Gruß
               Richi
          


Offline Stephanski

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Mit oder ohne Kat?
« Antwort #3 am: 2018 April 12, 18:04:16 »
Richtig 2005'er mit Einspritzung und Zubehör Auspuff = Dämmwolle ohne Kat.      O2 ja +PC  :fluestern:

Habe mir nun zwei Katalysatoren besorgt und zwischen Krümmer und Auspuffrohr eingebaut.

Mehrleistung ohne Kat kann man nicht sagen,,die Leistungsentfaltung ist eben etwas anders.
Was ich bemerkt habe (werden jetzt viele anderer Meinung sein),das meine Diva vom Auspuffklang
im Stadtverkehr (niedrige Drehzahl) etwas leiser geworden ist.(Ich höre wieder Kettenabrollsummen weil Silent Ritzel/Kettenrad und die Einspritzdüsen).
Bei höherer Drehzahl wie immer.
Und auch kein stärkeres böllern im Schubbetrieb.

Mein Problem mit dem unverbranntem Benzinduft lag am Luftfilter... musste mal gereinigt werden  :d060:


Danke für eure Antworten. Thema für mich erledigt.


🛴🚲🛵🏍 🇩🇪🇦🇹🇨🇭🇨🇿