Autor Thema: Weiter geführter Beitrag aus Marktplatz: Messing Auspuffdichtungen  (Gelesen 683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.736
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Ursprungsthread: http://de.varadero.at/index.php?topic=17200.msg158717;topicseen#new


Die obere Dichtung  (20mm breit) passt nur beim Vergasermodel (Sammler).

Für die Einspritzer werden drei Dichtungen wie die untere (25mm breit) benötigt.

Hier und da müssen die Messingdichtungen auch mal etwas angepasst werden, da es schon mal Toleranzen in den Abgasrohren gibt. Auch sollten die Rohre, insbesondere am Sammler, penibel von Abbrandresten der alten Dichtung befreit werden. Ansonsten kann es vorkommen, dass sich die Dichtung nicht einpassen lässt.

Von daher kann ich die Aussage "Habe da leider mit Dichtungen aus dem Forum schlechte Erfahrung gemacht, die wichtigste passte nicht." nicht nachvollziehen, sofern alle drei Dichtungen entsprechend bestellt und geliefert wurden.

Ein paar Infos habe ich auch hier bereit gestellt:
http://www.maikelsseite.de/honda-varadero-extras/
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Rusty

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
  • Motorrad: XL1000VA08
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #1 am: 2018 April 22, 20:08:31 »
Eigentlich wollte ich ja gar nichts schreiben da ich eine ähnliche Antwort in einem anderen Beitrag schon bekommen habe.  :icon_sad:

Ich bin der Meinung, dass ich nicht mehr tuen kann, als die Dichtungen explizit für meine 08er SD02 zu bestellen (für 60 €) und von einem Werkstattleiter bei Honda Motorrad mit über 20 jährigen Erfahrung einbauen zu lassen.

Ich werde mir aber in Zukunft solche Beiträge verkneifen.   :wallbash:
DlHzG Rusty  :varadero_schwarz:

Offline Hägar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #2 am: 2018 April 22, 20:21:15 »
Also,
ich kann beide verstehen. Rusty und Maikel. Ich habe mir damals ebenfalls die Dichtungen für meine Vara bestellt.
Aufgrund der Fertigungstoleranz bei Honda sah sich mein FHH nicht in der Lage bzw war nicht Willens diese Dichtung zu verbauen.  Ich habe es dann schließlich selbst gemacht. Es war eine Sch...arbeit und ich musste die Dichtung längs schlitzen. Es hat sich aber gelohnt. Seit 100000Km alles dicht.


Es könnte dir, Rusty, mit anderen Messingdichtungen daher ebenso ergehen.


Allen eine schöne Saison 2018


Arne


Offline streitwagen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #3 am: 2018 April 22, 20:23:44 »
Eigentlich wollte ich ja gar nichts schreiben da ich eine ähnliche Antwort in einem anderen Beitrag schon bekommen habe.  :icon_sad:

Ich bin der Meinung, dass ich nicht mehr tuen kann, als die Dichtungen explizit für meine 08er SD02 zu bestellen (für 60 €) und von einem Werkstattleiter bei Honda Motorrad mit über 20 jährigen Erfahrung einbauen zu lassen.

Ich werde mir aber in Zukunft solche Beiträge verkneifen.   :wallbash:

Es wäre nett, wenn du auch uns verraten würdest an was es gelegen hat, das die Dichtungen die du anscheinend hier im Forum erworben hast, nicht passten.

Wurden dir falsche ( sprich für SD 01 ) oder überhaupt falsch gedrehte Dichtungen verkauft, oder an was hat es gelegen ???

So hat es einen etwas komischen Beigeschmack wenn du deine Meinung so allgemein hier schreibst.

Lg Gerhard
SD 01 von ´99 -´07 , und seit Juni 07 auf der SD 02 Travel mit ABS

Acumen DG8 , Lenkererhöhung , K&N-Lufi , Givi-Scheibe + Sturzbügel , Stebel, Luma Xmart Fußrasten und Bremsscheibenschloss , Temperatur- Spannungsanzeige , Remus Anlage

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.736
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #4 am: 2018 April 22, 22:34:14 »
.......

Ich werde mir aber in Zukunft solche Beiträge verkneifen.   :wallbash:

Warum? Nur vielleicht dabei mitteilen, wo das Problem war.

Nur am Rande .... ich habe mehrfach diese Dichtungen bei Vergaser und Einspritzer eingebaut. Probleme gab es nie.


Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #5 am: 2018 April 23, 09:03:58 »

Hallo,


hatte mir auch selbst welche drehen lassen, weil ich keine Zeit hatte, auf die aus dem Forum zu warten. Kalt passten diese auch nicht... Was ich gar nicht schlimm fand... Grill angeworfen, Dichtung ein paar Minütchen in die Kohle und dann gingen die ohne Probleme drauf und sitzen. So brauchte Ich nur aussen Paste.
Seit dem nie wieder Probleme gehabt.


War eine Sch... Arbeit, weil einiges demontiert werden musste, um Platz zum arbeiten zu haben. Würde es aber wieder tun da es sich definitiv lohnt.
Man hat endgültig ruhe.


Dirk

Offline geosidecar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 - CB 750 C - CBX 750 - Moto Guzzi California 1100i
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #6 am: 2018 April 23, 09:15:07 »
Eine interessante Debatte, die ihr da führt.

Ich stand ja neulich vor derselben Herausforderung, weil meine neulich privat gekaufte SD02 aus der neuralgischen Dichtung blies.
Meine erste Reaktion war auch die Messingdichtung(en) zu verbauen, weil mir das Argument einer dauerhaften Lösung attraktiv und plausibel vorkam. Aufgrund fehlender Erfahrungen habe ich mir zunächst die Beiträge hier im Forum durchgelesen und anschließend noch die Meinungen eines FHH, eines befreundeten Selbst-Schraubers und eines Experten aus der Abteilung Metallverarbeitung angehört (der hätte die Dinger auch gedreht). Am Ende und nach Abwägen des Für und Wider stand für mich fest die Originalen einzubauen. Nach erledigter Arbeit stelle ich fest, dass das in Bezug auf Aufwand und Kosten die (für mich) richtige Entscheidung war.

Der Aufwand war sehr überschaubar und zum Thema Kosten:
Für eine Messingdichtung bekomme ich 5 Originale. Rechne ich mal mit ca. 30.000 km Intervallen, dann komme ich mit dem Invest für eine Messingdichtung ca. 150.000 km weit (wer jetzt ganz genau rechnen möchte, der muss ggf. die Kosten x 3 nehmen, weil es ja drei Dichtungen sind)

Soweit die rationale Betrachtung zum Thema, die emotionale ist m.E. jedem selbst überlassen. Wie z.B. auch zum Leberkäs süßen oder scharfen Senf  :confused:

Wolfgang
Wenn der Weg das Ziel ist, wie viel Maut wird er dann kosten?

Offline VaraWerner

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #7 am: 2018 April 23, 13:36:32 »
Das eine ist der Teilepreis welcher aber unter der Arbeitsleistung liegt.
Ich habe für meine Sd02 auch die Dichtung hier im Forum gekauft bin damit auch sehr zufrieden.
Die Rohre und die Dichtungen musten wie hier auch schon beschrieben leicht angepasst werden.
Leider fehlt meist die Zeit oder der Wille des Kunden dies in der Werkstatt zu bezahlen.


Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #8 am: 2018 April 23, 15:59:06 »

Also meine war nach 12000 hin. Bei meiner jetzigen Fahrleistung währe das, sollten die dann 20000km halten, der 3. Satz. Da aber so viel demontiert werden muss machen die Arbeitsstunden den Brei dick. (Kofferträger, Seitenverkleidung, Windlauf unten, Hauptständer müssen ab und dann ist es noch bei meiner Handgröße eng...) Und dann lohnt es sich halt. Nun ja... Wenn man es machen lässt, kann es natürlich zu einer Stunde mehr arbeit kommen wenn es zu Komplikation kommt. Ich bin aber froh das ich nicht mehr ran muss.
Und ob eine Werkstatt zu der Arbeit bock hat und sich bereit erklärt, eine endgültige Lösung zu verbauen(wenn regelmäßig gewechselt werden  muss verdient man halt mehr) muss man schauen.


Dirk

Offline markis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #9 am: 2018 April 24, 06:27:41 »
Hallo zusammen,

betrifft es mehr die Vara´s die in Spanien gebaut wurden?
Welche Dichtungen sind denn bei den Vara´s verbaut die in Japan gebaut wurden?

Ist es merklich lauter wenn die Dichtung durch ist? :icon_rolleyes:

Gruß Dimi
Reisen ist tödlich für Vorurteile

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.736
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Re: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #11 am: 2018 April 24, 19:49:17 »
Hallo zusammen,

betrifft es mehr die Vara´s die in Spanien gebaut wurden?
Welche Dichtungen sind denn bei den Vara´s verbaut die in Japan gebaut wurden?

Ist es merklich lauter wenn die Dichtung durch ist? :icon_rolleyes:

Gruß Dimi

--> http://wiki.varadero.at/index.php?title=Die_Modellhistorie

--> http://www.maikelsseite.de/honda-varadero-extras/

..... weitere Beiträge zu dem Thema: http://de.varadero.at/index.php?action=search;advanced;search=
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline drkbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: ETZ 250, DR800, SD2
Re: Weiter geführter Beitrag aus Marktplatz: Messing Auspuffdichtungen
« Antwort #12 am: 2018 April 28, 15:37:42 »
Servus,


auch ich musste meine Dichtungen warm machen und fahre damit seit über 70000km. Arbeit ist es immer und jeder darf sich entscheiden was er gerne hätte, aber das es unmöglich ist die Teile einzubauen halte ich für nicht richtig. Mit etwas Geschick und etwas Nachfrage helfe ich gerne. Logisch das der FHH nur seine Dichtungen verbauen möchte. Trotzdem dann komisch das einige FHH`s danach selbst gefragt haben ....auch da kann sich jeder selber was drüber denken...




Und zu guterletzt ich wäre wieder lieferfähig. Konnte alles klären mit einem neuem Zulieferer. Warte nur noch auf den Liefertermin. Als wer welche benötigt darf sich gerne per PM bei mir melden.


Schönes Wochenende
Gruß Jens
die STVO hindert mich an meinem Fahrstil

Offline karlotto

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Hallo,

auf VaraWiki ist eine Zeichnung der Dichtungen.

Bei Vergaser steht  2 x Pos. 1 ( großer Durchmesser )
                            1 x Pos. 2 ( kleiner Durchmesser )

müsste eigendlich anders herrum sein.

Die Dichtung der zwei Schalldämpfer haben den keinen Durchmesser, die Dichtung des Sammlers den großen Durchmesser.
Wer kann das ändern ?

Gruß
Frank
 

Offline drkbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: ETZ 250, DR800, SD2
Hallo,


ja du hast Recht, dies ist ein Fehler in der  Zeichnung.


Gruß Jens
die STVO hindert mich an meinem Fahrstil