Autor Thema: Wilbers Federbein  (Gelesen 1381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Wilbers Federbein
« am: 2018 Mai 01, 08:31:26 »
Hallo zusammen,

ich habe mir im Winter ein Wilbers eingebaut (540er). Bei der ersten Probefahrt habe ich im Stand nur mit den Fußspitzen den Boden berührt, aber jetzt nach 3000km stehe ich mit dem kompletten Fuß am Boden. Kann es sein das sich das Federbein am Anfang etwas setzt?

Lg Patrick
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline gilletter1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #1 am: 2018 Mai 01, 10:54:53 »
Hi,

habe das 640er mit hydr. Federvorspannung.

Bei hat sich das Federbein auch etwas "gesetzt".

Würde auch gerne wissen, ob das normal ist.

Gruß Markus

Made in Germany

Offline Hägar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 615
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #2 am: 2018 Mai 01, 12:31:33 »
Moin,

ich habe ebenfalls das 640 mit hydraulischer Vorspannung. Jedoch kann ich mich nicht erinnern das es sich "gesetzt" hat.
Vor allem so stark, erst Fußspitzen und jetzt der ganze Fuß.

Ich bin jedoch immer mit Füßen gut auf den Boden gekommen. Mag sein das es mir deshalb nicht so aufgefallen ist. :confused:


Arne

Offline V-Dubber-GER

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #3 am: 2018 Mai 01, 12:44:35 »
Also ich kanns jetzt nur vom Auto sagen, dort ists normal das sich je nach Hersteller des Fahrwerk 0,5 -1 cm setzt nachm neu einbau. Könnte mir gut vorstellen das es sich bei motorrad auch setzt...

Dewegen fahr ich immer erstmal gut 500-1000km beim auto bevor ich zum eintragen fahre  :icon_cool:
Mit der Varadero unterwegs auf Youtube:
www.youtube.com/channel/UC22KxuJJYl1SC-2cuH_XC4w



Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.722
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #4 am: 2018 Mai 01, 12:45:48 »
Ich würde bei Wilbers anrufen, die technischen Daten durchgeben und nachfragen. Im Gegensatz zu einer Hotline, like Telekom und Konsorten, gibt es dort fachlich, kompetente Mitarbeiter. :daumenhoch:
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #5 am: 2018 Mai 01, 19:43:45 »
Danke für eure Kommentare, ich werde mal bei Wilbers anrufen und dann hier bescheid geben was dabei raus kam.

Lg Patrick
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #6 am: 2018 Mai 02, 09:20:38 »
Update: habe eben mit Wilbers telefoniert, es ist durchaus "normal" das sich das Federbein ein wenig setzt. Ich soll die Kolbenstange prüfen ob sich Öl darauf befindet. Wenn nicht ist alles OK, wenn doch dann hat das Federbein einen defekt.

Lg Patrick
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline Hägar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 615
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #7 am: 2018 Mai 02, 10:24:10 »
Danke für die Rückmeldung :daumenhoch:


Arne

Offline VaraGebi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL1000
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #8 am: 2018 Mai 02, 14:24:35 »
Danke auch für die Rückmeldung da sich mein Wilbers auch ein wenig nachgesetzt haben zu scheint. Wobei es bei mir nicht wirklich viel ist (also viel geringer als von der Fußspitze zum festen Stand auf der Sohle wie bei Patrik).

LG
Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline gilletter1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #9 am: 2018 Mai 03, 18:52:38 »
Hi,

ich habe ebenfalls Wilbers kontaktiert.
Hier die Mail die ich bekommen habe.

Guten Tag Herr Tribble X,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach Rücksprache mit dem Techniker, sagt dieser dass sich das Federbein nicht setzen kann nach längerer Zeit, jedoch kann es sein das Sie einfach nur die Vorspannung bisschen erhöhen müssen.

Dazu einfach den dynamischen Federweg prüfen, dieser sollte zwischen 45-50 mm liegen.

Wie das das zu messen ist können Sie in der Bedienung und Einstellanleitung nachlesen.


Zu der Inspektion können wir Ihnen sagen, dass wir das alle 2 Jahre oder alle 25.000 km empfehlen.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne melden.

 
Mit freundlichen Grüßen / Best regards


Da die Antwort der Mail sich nicht wirklich deckt mit dem Telefonat von varaPatrik, habe ich nochmal dort angerufen und mit einem Techniker gesprochen.
Folgende Aussage ist gekommen.

Das Federbein sollte sich nicht setzen. Die Federn werden mit 1 Million Hübe getestet (natürlich nicht die verbaute, die ist neu) und darf dann eine Abweichung von 3% haben im Federweg.

Dann habe ich noch gefragt, was eine Inspektion kostet und wann diese zu machen sein sollte (Empfehlung von Wilbers).

Eine Inspektion kostet 110 Euro. Die Teile die innerhalb der Garantie gewechselt werden, brauchen natürlich nicht bezahlt werden.
Laut Wilbers soll das Federbein alle 2 Jahre oder nach 25 T km zur Inspektion.

Also jetzt den statischen und dynamischen Federweg messen. Mal sehen was da raus kommt. Wenn alles dicht ist und die Maße innerhalb der Toleranz sind, sollte alles gut sein.
Meine Inspektion des FB wäre dann nächstes Jahr im März.
Dann wird nach der Inspektion und dem Wiedereinbau nochmal alles gemessen und dann nochmal ca 1 - 2 T km später. Wir werden sehen.

So long.



Gruß Markus

Made in Germany

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #10 am: 2018 Mai 04, 15:29:10 »
Hallo gilletter1,

danke für die Info, dann werde ich mal messen müssen. Sehr komische Angelegenheit  :blink:

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #11 am: 2018 Mai 06, 18:11:31 »
Update:

Gemessen und der dynamische Federweg entspricht den Angaben die giletter1 von Wilbers per Mail bekommen hat.

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline gilletter1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #12 am: 2018 Mai 10, 22:12:11 »
Hi,

nachdem ich nochmal mit dem Techniker gesprochen habe, geht mein Wilbers nächste Woche zur Überprüfung.

7cm Federweg sind zu viel, gemessen von aufgebockter Vara zu dem wenn ich drauf sitze.

Bin gespannt auf das Ergebnis, warum das Federbein sich "gesetzt" hat.


Werde berichten.



Gruß Markus

Made in Germany

Offline gilletter1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #13 am: 2018 Mai 14, 19:40:43 »
Hi,

habe das Federbein gestern Abend ausgebaut und heute zu Wilbers geschickt.

Infos folgen.

Gruß Markus

Made in Germany

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Wilbers Federbein
« Antwort #14 am: 2018 Mai 14, 20:06:15 »
Hi,

ich bin gespannt was dabei raus kommt.

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!