Autor Thema: Austausch-Kraftstoffpumpe  (Gelesen 624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cryptkeeper

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Austausch-Kraftstoffpumpe
« am: 2018 Mai 05, 19:29:39 »
Hallo zusammen,

berichten möchte ich heute über kein Problem, sondern über eine Problemlösung.

Nachdem meine Varadero nach ausgiebiger Winterpause (2kleine Kinder, Haus und Wechselschicht sind Schuld) erstmals nicht starten wollte, kam ich wenigstens zeitnah auf die Benzinpumpe als Fehlerquelle.

Beim Freundlichen habe ich mal angerufen, ob was auf Lager liegt. Der erzählte mir irgendwas von 369 Euro inkl. Steuer bzw. 169 in OEM Qualität. Man könne die Originale auch für etwa 100 Euro reparieren lassen.

Nein Danke.

Kurzer Hand wurde in der Bucht eine passende Pumpe für 44,95 inkl. Versand bestellt. Am nächsten Tag war sie bereits da und 30 Minuten später im Mopped verbaut.

Was soll ich sagen: 3 Sek. und an war die Maschine.
Jetzt bin ich gespannt, wie lange das gute Stück hält.

Evtl. hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Hersteller MotoUnion? Laut eigener Aussage soll das Teil OEM Qualität haben.

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #1 am: 2018 Mai 07, 22:54:33 »
Hi,
2"
Ich kenne weder den Hersteller noch die Benzinpumpe. Was ich jedoch hinterfragen würde ist, welche  Erwartungshaltung habe ich an eine 45€ Benzinpumpe? Das sind 2 jumbo Pizzen mit Pilze und einen Salat, 2 Bier und 1,20€ Trinkgeld. :blink:

Würde ich mir ein solch relevantes Bauteil , welches meinen 14 tätigen Mopedurlaub ruinieren kann, verbauen?

NEIN!
Als Notlöse um nach hause zu kommen OK...mehr auch nicht.
Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.884
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (96k km), VFR800F (2016) - rot (17k km)
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #2 am: 2018 Mai 08, 02:47:03 »
Zu Zeiten, wo es selbst die FI-Pumpe der Einspritzer für lediglich etwa 100 EURO als Nachbau gibt, sind solche Angebote für den unbedarften Käufer bestimmt sehr verlockend.

Da es die selbe Pumpe aber auch für rund 35 Euro (inkl Versand aus GB) zu erstehen gibt, hat er ohnehin bereits draufgezahlt, ...  :icon_rolleyes:
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
VOLL-LED-TFL und Nebellicht in Kombination-VINSTAR, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30)-Schalter tastend, Lauflicht-LED-Blinker-DAYTONA, TC mit Bremslicht

Offline 4varanrw

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 220
  • Geschlecht: Männlich
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #3 am: 2018 Mai 09, 10:18:35 »
Hallo


Habe diese 40 Euro Teil auch seit ca. einem halben Jahr verbaut, und bisher funzt sie einwandfrei. Ober es ein Nachbau ist, vermag ich nicht zu sagen, es sieht dem Original verlüffend ähnlich. Was die Qualität angeht? Hm, offensichtlich verkauft Onkel Honda für horrende 369 Euro ja scheinbar auch nichts Gescheites, wie man an dem Benzinpumpenproblem von Anfang an sieht.
Bei den Kosten von rund 40 Euro werde ich wohl die Billig-Pumpe prophylaktisch mit dem jährlichen Ölwechsel tauschen und sollte dann für die nächsten 10 Jahre Ruhe haben.


RJ

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.884
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (96k km), VFR800F (2016) - rot (17k km)
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #4 am: 2018 Mai 09, 21:37:17 »
Kürzlich konnten wir erfahren, dass VARAHANNES seit ettlichen hunderttausend km mit der selben Pumpe fährt und nur ab und an ein Kontaktsatz fällig wird.
Schlecht ist an den Teilen wohl blos die im Gehäuse eingebaute Diode (ist in ettlichen Beiträgen ausführlich diskutiert).

Sorgt man für guten Kontakt und stellt durch regelmäßige Kontrolle klar, dass sie innen trocken bleibt (Belüftungsschlauch frei, Deckel dicht), dann hält die originale Pumpe ewig.
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
VOLL-LED-TFL und Nebellicht in Kombination-VINSTAR, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30)-Schalter tastend, Lauflicht-LED-Blinker-DAYTONA, TC mit Bremslicht

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #5 am: 2018 Mai 09, 22:30:38 »
Hallo


Habe diese 40 Euro Teil auch seit ca. einem halben Jahr verbaut, und bisher funzt sie einwandfrei.
Bei den Kosten von rund 40 Euro werde ich wohl die Billig-Pumpe prophylaktisch mit dem jährlichen Ölwechsel tauschen und sollte dann für die nächsten 10 Jahre Ruhe haben.

Und genau das wirst du mit Sicherheit nicht machen! Wetten!? Du wirst auch keine Billig-Pumpe als Ersatzteil mit führen. Du wirst dich in einer trügerischen Sicherheit wiegen und in den Bergen macht es dann wahrscheinlich ....BÄM...f...! Weit und breit nur du und deine 40€ Pumpe :icon_wink:

Bei Zubehör Blinker oder Spiegel ist "Geiz" vllt noch cool...

Viel Glück



Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.884
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (96k km), VFR800F (2016) - rot (17k km)
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #6 am: 2018 Mai 10, 06:48:08 »
Und genau das wirst du mit Sicherheit nicht machen! Wetten!? Du wirst auch keine Billig-Pumpe als Ersatzteil mit führen. Du wirst dich in einer trügerischen Sicherheit wiegen und in den Bergen macht es dann wahrscheinlich ....BÄM...f...! Weit und breit nur du und deine 40€ Pumpe :icon_wink:
Bei nicht stattfindender Kontrolle der Originalpumpe (vermutlich die Regel), kann einem das auch damit passieren, ...  :icon_wink:
Beim Vergaser-Moped hat man immerhin die Möglichkeit mit einem Stück Rohr die Pumpe zu Brücken. Das Rohr sollte Standard-Zusatzausrüstung sein, egal welche man verbaut hat.
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
VOLL-LED-TFL und Nebellicht in Kombination-VINSTAR, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30)-Schalter tastend, Lauflicht-LED-Blinker-DAYTONA, TC mit Bremslicht

Offline VMikeV

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 292
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #7 am: 2018 Mai 10, 09:39:02 »
Was macht ihr eine Panik, ist die Pumpe defekt wird sie abgeklemmt und überbrückt, da muss man kein Ersatzteil mitführen! (Auch kein Röhrchen)


Und die Benzinpumpe kontrollieren?


Schraubt sie ruhig auf, dann ist sie gleich undicht und nein auch wenn man es vernünftig macht.......!



Nur weil die Pumpe 40€ kostet muss sie nicht schlechter sein wie das Original, denn beim Original wird sehr gut mitverdient.


Glück und Pech hängt oft mit der Marge von den Teilen ab, das kann auch beim Original passieren.


Thema Lichtmaschine "100€" hält jetzt auch schon wieder 50.000km!



Gruß
Mike






Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergenH.S

Offline chicko2706

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #8 am: 2018 Mai 11, 00:43:17 »
beim Kauf meiner Vara hat der Händler auch gleich noch ne neue originale Benzinpumpe dazu spendiert. Diese hat dann mal gerade nen halbes Jahr bzw. keine 2.000 km gehalten. Ich habe sie dann durch eine billige für 35 € ersetzt, die inzwischen seit über 10.000 km immer noch fleißig ihren Dienst tut.

Also original und teuer muss nicht immer auch gleich gut sein.

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #9 am: 2018 Mai 11, 20:19:15 »
Was macht ihr eine Panik, ist die Pumpe defekt wird sie abgeklemmt und überbrückt, da muss man kein Ersatzteil mitführen! (Auch kein Röhrchen)


Wie sieht Deine Überbrückung aus?  :icon_rolleyes: Ich wüsste jetzt aus dem Stegreif nicht wie ich die Leitung so ohne alles mit einander "dicht" verbinden soll?
Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline VMikeV

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 292
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #10 am: 2018 Mai 12, 14:30:01 »
z.B. Benzinfilter und den vorhandenen Klammern.
Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergenH.S

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #11 am: 2018 Mai 12, 19:56:21 »
Ok..ist eine Möglichkeit und die hatte ich wirklich nicht auf dem Schirm :icon_lol:

Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline VMikeV

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 292
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #12 am: 2018 Mai 13, 19:10:03 »
Mich wundert der Unsinn der hier manchmal ohne eigene Erfahrungswerte weitergegeben wird. Hätte , wäre, könnte sind die falschen Ansätze und sorgen nur für Ängste.


Man könnte auch Fragen, warum wir ein solch altes Motorrad noch fahren, da könnte ja etwas dran kaputt gehen, für 14000€ gibt es ja schließlich eine Neue!  :daumenhoch:




Gruß
Mike

Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergenH.S

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 432
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Austausch-Kraftstoffpumpe
« Antwort #13 am: 2018 Mai 13, 19:22:55 »
Gute Frage!
 
Warum ich meine 19 Jahre alte Varadero noch fahre? Weil ich es kann :icon_cool:
Sie verdient den Nachhaltigkeitspreis Öko A+++² sie läuft und läuft und läuft....

Viele Wege führen nach Rom.... mit der Vara kommst du auch an :icon_cool: das ist allerdings ein anderes Thema.
Allzeit Gute Fahrt
Thomas