Autor Thema: Seitenständer verlängern  (Gelesen 388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dicker Onkel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • XL1000VA; EZ, 2004; ABS
  • Motorrad: Varadero
Seitenständer verlängern
« am: 2018 Mai 07, 20:28:04 »
Hallo zusammen,

ich beabsichtige meine Varadero mit anderem Umlenkplatten etwas höher zu legen. Da soweit alles original ist müssten es so ca. 3 cm werden.
Bekannter weise wird die Maschine dann auf dem Seitenständer um einiges schräger stehen. Es gibt hier ja einige die die das schon gemacht haben und mich würde jetzt interessieren, um wieviel cm ich den Seitenständer verlängern muss. Ich habe eine Auflagevergrößerung angeschraubt, welche ich gerne mit einem Stück Hartgummi aufpolstern würde.

Gruß Dicker Onkel
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.

Offline Hans_worst

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
  • Motorrad: Varadero SD01, Seven Fifty
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #1 am: 2018 Mai 07, 20:47:03 »
Würde mich auch interessieren. Meine ist hinten 40mm höher und sie steht schon arg schräg. Was hast du für eine Auflagevergrößerung?

Offline Dicker Onkel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • XL1000VA; EZ, 2004; ABS
  • Motorrad: Varadero
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #2 am: 2018 Mai 07, 21:23:41 »
Habe diesen von Marselus.

Gruß Dicker Onkel
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #3 am: 2018 Mai 08, 02:53:26 »
Bei - 4 cm sinds etwa 1,5 cm kürzer.
Bei + 4 cm sollte es also 1 bis 1,5 cm mehr werden.

Dazu hab ich bereits Lösungen mit angeschweißten Backen und unzählige Varianten der zuvor geposteten angeschraubten Platten gesehen (welche unverändert nur der Vergrößerung der Auflagefläche dienen sollen).
An den geschraubten Platten lassen sich gewiss auch zusätzliche Backen befestigen, ohne den Ständer nachhaltig umbauen zu müssen.
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche

Offline Dicker Onkel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • XL1000VA; EZ, 2004; ABS
  • Motorrad: Varadero
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #4 am: 2018 Mai 08, 07:53:25 »
Vielen Dank für die Info Richi.

Dann werde ich mir mal etwas Hartgummi in 15mm besorgen und unter die Platte basteln.

Gruß Dicker Onkel
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.

Offline Al Bundy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
    • Einfach zum Spaß :-)
  • Motorrad: Honda
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #5 am: 2018 Mai 08, 12:03:10 »
Ich hab meine auch wieder auf Originalhöhe umgebaut. Da der Ständer aber gekürzt war, musst ich ihn verlängern. Ich hab jetzt mal einen Eishockeypuck draufmontiert. Schaut ein wenig seltsam aus, aber funktioniert  :claphands:
Lg
Günther

Offline (Vara)Kurt

  • Universaldilletant
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
  • Motorrad: CRF1000 Africa Twin, KTM 990 Adventure, 2x TransAlp PD10
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #6 am: 2018 Mai 08, 19:11:09 »
Bei - 4 cm sinds etwa 1,5 cm kürzer.
Bei + 4 cm sollte es also 1 bis 1,5 cm mehr werden.


Leute, das kann doch nicht stimmen!


Stellt euch doch einfach ein rechtwinkeliges Dreieck vor. Wenn man dann die lange Kathete um 20 mm länger macht, wird die Hypotenuse mehr als 20mm länger.


Bei meinen Varaderos hab ich das nie gemacht ... aber bei meiner alten XRV, bei meinen TransAlps und bei meiner 990er. Und jedes mal, wenn ich da um 3-4 cm höher gelegt habe, dann hab ich beim Seitenständer 6-7 cm beim Ständer einschweißen lassen.


Beim HS nur um jenen Wert, um den die Höherlegung war.
www.majortours.at
Meine Touren

VAT'02-'13,VDT'03,KSR'03
AHT'09 Toskana,AHT'10 Seealpen,AHT'11 Trentino,AHT'12 Ligurien,AHT'13 Kärnten,AHT'16 Cevennen,AHT'17 Abruzzen
VIM'06 Sizilien,VIM'09 Türkei,VIM'12 Katalonie

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - black, Honda VFR800F (2016) in rot
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #7 am: 2018 Mai 08, 20:56:34 »
Leute, das kann doch nicht stimmen!

Tut es zumindest für die Tieferlegungen aber mit Bestimmtheit  :icon_wink: (verifiziert an mittlerweile 4 Varaderos), ...
Die Aussage zu den Höherlegungen habe ich quasi aus dieser Erfahrung extrapoliert, da kann ich mich demnach natürlich irren, ...

Zur Historie, ...
An meiner 99-er habe ich nach der ersten Tieferlegung auch in dem Irrglauben, das müsste passen, 4 cm rausgenommen.
Mit dem Ergebnis, dass ich danach wieder verlängern musste, ...
Damals hatte ich dazu bereits einen entsprechenden Beitrag gepostet.
die linke Hand zum Gruß
                Richi
          
Umbauten:
TFL und Nebelleuchten in Kombination (LED), zus. TFL vorne, beide TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken (5/30), LED-Blinker, TC mit zus. Bremsleuche

Offline Dicker Onkel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • XL1000VA; EZ, 2004; ABS
  • Motorrad: Varadero
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #8 am: 2018 Mai 09, 07:44:51 »
Onkel

Leute, das kann doch nicht stimmen!


Stellt euch doch einfach ein rechtwinkeliges Dreieck vor. Wenn man dann die lange Kathete um 20 mm länger macht, wird die Hypotenuse mehr als 20mm länger.

Bei einem rechtwinkligen Dreieck mag das stimmen, aber hier gibt es keinen rechten Winkel.

Weder steht der Seitenständer im rechten Winkel vom Motorrad ab, noch wird das Motorrad im rechten Winkel zum Boden abgestellt.

Bei abgestelltem Motorrad gleicht das ganze eher einem gleichschenkligen Dreieck, und wenn ich dann einen Schenkel verlängre, trifft das in gleichem Maße auch auf die anderen Schenkel zu.


Ich werde es in den nächsten Tagen mal ausprobieren, werde den Winkel des auf dem Seitenständer stehenden Motorrades messen, alles Originalzustand.
Danach werde ich die neuen Umlenkplatten einbauen und so viel unter den Seitenständer legen, bis ich diesen Winkel wieder erreicht habe.

Gruß Dicker
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.

Offline (Vara)Kurt

  • Universaldilletant
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
  • Motorrad: CRF1000 Africa Twin, KTM 990 Adventure, 2x TransAlp PD10
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #9 am: 2018 Mai 09, 16:03:41 »
Wie auch immer ... ich habe erst immer das Fahrwerk höhergelegt, und danach dann Holzbretter unter den Seitenständer geschoben, bis ein mir angenehm erscheinender WInkel des abgestellten Motorrades erreicht war. Den hab ich dann abgemessen, und damit gewusst, um welches Maß der Seitenständer zu verlängern ist. Dann Seitenständer demontiert, zur örtlichen Schlosserei gegangen ...

Die Motorräder sind während dessen entweder am HS gestanden oder mit einem Motorradständer aufgebockt worden.


Zur Historie, ...
An meiner 99-er habe ich nach der ersten Tieferlegung auch in dem Irrglauben, das müsste passen, 4 cm rausgenommen.
Mit dem Ergebnis, dass ich danach wieder verlängern musste, ...
Damals hatte ich dazu bereits einen entsprechenden Beitrag gepostet.


Und du glaubst wirklich, dass ich mich daran erinnere oder danach gesucht habe bevor ich meinen Beitrag schrieb? :icon_cool:
www.majortours.at
Meine Touren

VAT'02-'13,VDT'03,KSR'03
AHT'09 Toskana,AHT'10 Seealpen,AHT'11 Trentino,AHT'12 Ligurien,AHT'13 Kärnten,AHT'16 Cevennen,AHT'17 Abruzzen
VIM'06 Sizilien,VIM'09 Türkei,VIM'12 Katalonie

Offline Dicker Onkel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • XL1000VA; EZ, 2004; ABS
  • Motorrad: Varadero
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #10 am: 2018 Mai 14, 09:13:45 »
Hallo zusammen,

habe die neuen Umlenkplatten eingebaut und empfinde keinen großen Unterschied zu vorher. Die Verlängerung des Seitenständers beträgt nur ca. 10 mm.

Die von mir verbaute Heckerhöhung ist die TRW Lucas Heckhöherlegung MCHL 114.

Beim vergleich der Originalen Platten und denen der Heckhöherlegung sind auch nur geringe Unterschiede, im Grunde ist nur eines der Löcher um ca. 4-5mm verschoben. Auch das Hinterrad hat noch genug Luft zum Boden wenn die Maschine auf dem Hauptständer steht. Ist das normal oder müsste das mehr sein?

Mir ist natürlich bewusst, das es sich um ein "Heckerhöhung" handelt, hätte aber schon gedacht, das sich die Sitzhöhe zum Boden deutlich ändert.

Vielleicht kann mir jemand, der auch so eine Erhöhung hat, mal die Abstände der drei Löcher zueinander nachmessen.


Gruß Dicker Onkel
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse.

Offline DOM_91

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Honda XL 1000 VA
Re: Seitenständer verlängern
« Antwort #11 am: 2018 Mai 15, 17:40:14 »
Hallo Onkel,

Also ich habe bei meiner eine Mizu Heckhöherlegung verbaut (glaube 35mm) und da ist auch noch Luft zum Boden wenn sie auf dem Hauptständer steht. Das ist meines Erachtens nach völlig normal.

Ich wechselte damals von einer Tieferlegung direkt zu einer Höherlegung. Da war der Unterschied dann schon deutlich zu sehen und zu spüren (Sitzhöhe).
Wie es vom Original zur Höherlegung ist kann ich leider nicht sagen...aber spürbar müsste es schon sein.

Die Verlängerung vom Seitenständer sollte nicht viel betragen. Meiner war 3 cm gekürzt und ich habe ihn nach der Höherlegung maximal um 4-5cm verlängert.
Grüße