Autor Thema: SD1 Tanklampe geht an, Motor geht aus. Tank 3/4 Voll  (Gelesen 976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline karlotto

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: SD1 Tanklampe geht an, Motor geht aus. Tank 3/4 Voll
« Antwort #15 am: 2018 August 20, 20:01:56 »
So 100% rund läuft sie immer noch nicht.

Nennen wir es Konstandfahrruckel.

Gemacht ist:

1. Benzinpumpe neu
2. Auspuffdichtungen Messing. Sind nun dicht kein knallen mehr.
3. Kettensatz neu ( Kette SEHR unterschiedlich gelängt )
4. Ruckdämpfer Hinterrad neu ( hatte Spiel )
5. Zündkerzen neu, die Stecker und Kabel sahen gut aus.
6. Luftfilter neu

Im Luftfilter waren die 2 Schaumstofffilter, ich glaube es handelt sich um, nennen wir es mal Vergaserentlüfung, total
schrott teilweise nicht mehr vorhanden.
Ich habe sie mangels Ersatz erstmal weggelassen.

Fahrbar ist sie nun, wenn auch etwas unangenehm.

Ich beleibe weiter dran.

Für Radschläge weiter offen.

Gruß
Frank

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: SD1 Tanklampe geht an, Motor geht aus. Tank 3/4 Voll
« Antwort #16 am: 2018 August 20, 23:34:17 »
So, so .... Radschläge .... , oder doch eher Ratschläge? :icon_mrgreen:

Einen hätte ich da spontan noch: Vergaser synchronisieren.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Norbert_L

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
    • Mei Homepätsch
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: SD1 Tanklampe geht an, Motor geht aus. Tank 3/4 Voll
« Antwort #17 am: 2018 August 21, 11:18:55 »
Wenn die beiden Schaumstofffilter "Schrott" waren, kann es sein, dass der Vergaser Partikel davon mit angesaugt hat und jetzt verstopft ist. Somit: Vergaser zerlegen und reinigen (lassen).
LG
Norbert_L

Lebe die Vara