Autor Thema: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit  (Gelesen 877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« am: 2018 Juni 12, 17:13:25 »
Hi, ich hab ein änliches Problem bei meiner 2003er Einspritzer.
Ich hab den K&N gereinigt, die Zündkerzen erneuert und einen Ölwechsel von 10-40 auf 10-50 gemacht und nun ist sie wunderschön am ruckeln.
Immer wenn ich konstant eine Geschwindigkeit fahre. Ich habe das KFR aber mit dem Powercommander aber schon fast weg bekommen und nun ist es stärker als vorher.
Ich weiß keiner hat ne Glaskugel, aber evtl einen Tipp parat.
Lg Patrick

Ich habe deinen Beitrag abgetrennt, da Vergaser und Einspritzer vom Motormanagement her nicht miteinander vergleichbar sind. Gruß Maikel
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline Hägar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL 1000 VA
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #1 am: 2018 Juni 12, 22:31:52 »
Hallo,meines Wissens gab es für die 2003er damals eine Tauschaktion der Steuergeräte wegen des KFR. Das dürfte nun wohl kaum möglich sein. Ansonsten
fallen mir dazu ein:

Kaltstartventile synchronisieren lassen, korrekte Kettenspannung und oder O2- Eliminator.

Arne

Offline hevo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 260
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 SD02 Bj. 2005
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #2 am: 2018 Juni 13, 05:56:07 »
Ich habe ebenfalls eine 2004er mit dem starken Drang zum KFR. Filter und Auspuff sind Original, allerdings mit PC5 und dessen standard Mapping für die Vara. Damit ist das KFR komplett weg. Wenn du das KFR vor deinen Arbeiten durch den PC wegbekommen hast und es jetzt wieder deutlich spürbar ist, ist vermutlich bei deinen Maßnahmen etwas schief gelaufen?


Gruß Volker

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #3 am: 2018 Juni 13, 08:34:15 »
Ich habe ebenfalls eine 2004er mit dem starken Drang zum KFR. Filter und Auspuff sind Original, allerdings mit PC5 und dessen standard Mapping für die Vara. Damit ist das KFR komplett weg. Wenn du das KFR vor deinen Arbeiten durch den PC wegbekommen hast und es jetzt wieder deutlich spürbar ist, ist vermutlich bei deinen Maßnahmen etwas schief gelaufen?


Gruß Volker

Hallo Volker,

das ist auch meine Überlegung, aber ich wüsste nicht wo oder was Falsch gelaufen ist. Bin alles nochmal durchgegangen aber ohne einen Fehler zu finden.
Ich habe noch einen O2 Eliminator daheim, den werd ich mak ersetzen und dann weiterschauen.
Ist extrem nervig die Geschichte, weil du dir wie beim Rodeo vorkommst :-)

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #4 am: 2018 Juni 13, 21:52:51 »
Wenn du jetzt deinen K&N gereinigt hast, bekommt die Vara wieder mehr Luft, dadurch wird das vorher fttere Gemisch wieder magerer und du hast wieder KFR.

Hört sich logisch an, danke für den Tipp.

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline hevo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 260
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 SD02 Bj. 2005
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #5 am: 2018 Juni 14, 05:50:44 »
Hast du schon mal geg... ob du ein Mapping findest, dass zum Dauerfilter passt (angepasst) ist? Du kannst natürlich auch selber den S-Gehalt etwas anheben im Ruckelbereich, das ist dann jedoch nur, um zu sehen dass das etwas in die richtige Richtung bewirkt. Einstellung mit Prüfstand sollte dann durchgeführt werden.
Gruß Volker


Offline chris.r.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero ABS
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #6 am: 2018 Juni 14, 07:23:06 »
Eventuell musst bedenken, dass der O2-Eliminator den KAT kaputtmacht, oder täusche ich mich da? Ich weiss nur, dass meine den TÜV gerade so geschafft hat, obwohl der CO-Gehalt zu hoch war. Wobei dieses Baujahr so ne Grauzone zu sein scheint: hat KAT, kann aber nen CO bis 4,5% haben.

Vielleicht können die Experten das bestätigen /besser erklären.

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #7 am: 2018 Juni 14, 08:54:38 »
Hast du schon mal geg... ob du ein Mapping findest, dass zum Dauerfilter passt (angepasst) ist? Du kannst natürlich auch selber den S-Gehalt etwas anheben im Ruckelbereich, das ist dann jedoch nur, um zu sehen dass das etwas in die richtige Richtung bewirkt. Einstellung mit Prüfstand sollte dann durchgeführt werden.
Gruß Volker
Hallo Volker,

PC wurde schon am Prüfstand eingemessen inkl. K&N, deshalb ist die Erklärung von Kurt eigentlich plausibel.

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline heinzii

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #8 am: 2018 Juni 30, 13:33:58 »
Haalo Patrik,

bei welcher Geschwindigkeit hast du das KFR?

Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #9 am: 2018 Juli 02, 15:12:44 »
Hi,

zwischen 45 und 55 kmh im 3. Gang ist es am schlimmsten.

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline hevo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 260
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 SD02 Bj. 2005
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #10 am: 2018 Juli 03, 06:03:00 »
Ist ja nicht wirklich geschwindigkeitsabhängig, sondern wird vor Allem in bestimmten Drehzahlbereichen auftreten. Wenn du die doch kennst, dann kannst du doch über den PC diesen Drehzahlbereichen etwas fetter einstellen. Falls das nichts hilft, kannst du das alte Mapping wieder einspielen.
Gruß Volker


Offline varaPatrick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #11 am: 2018 Juli 03, 10:22:32 »
Hi Volker,

das würde ich gerne mal probieren, allerdings habe ich keine Ahnung wie und in welchen Schritten ich in diesen Drehzahlbereichen anfetten kann.

Lg
Grüße aus dem sonnigen Osten Österreichs!!!

Offline chris.r.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero ABS
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #12 am: 2018 Juli 03, 13:09:56 »
Ich hatte das selbe Problem, und mir ein paar Werte von verschiedenen Mappings hergeleitet und probiert. Ich denke, es gibt Mappings von PC zum runterladen, eventuell von deren UK Homepage.
Ich bin unterwegs und kann leider nix schicken. 


Online sha

  • ManyMod
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.meine-varadero.de
  • Motorrad: Africa Twin CRF 1000 ex.Varadero Bj. 03, Magna Bj.85, XT500 Bj.80
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #13 am: 2018 Juli 03, 16:37:26 »
Wir hatten das Problem bei unseren Varas auch. Ich habe in beide einen O2 Eliminator eingebaut und das Problem war verschwunden. Einen K&N Luftfilter hatten beide auch.
Dem Kat hat das nichts ausgemacht, ich war min.5mal beim Tüv damit und die Abgaswerte waren immer in bester Ordnung.
Sebastian
E.V.B.G.    Wilder Süden
Africa Twin Bj17, Ex Vara Bj03 - Gelb/Schwarz, Magna Bj85, XT500 Bj80

Offline chris.r.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero ABS
Re: Einspritzer: Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit
« Antwort #14 am: 2018 Juli 03, 18:02:38 »
Sodele, zu Hause...das hier sind meine Einstellungen, auch mit einem O2-Eliminator dran.  Jedoch weiss ich nicht, ob mein KAT hinüber ist - beim (meinem ersten) TüV gab es Abgaswerte CO knapp unter 4.5% (ohne PC und ohne O2 Eli). Ich habe jedoch TüV bekommen, weil mein Baujahr (2005) wohl so "zwischen drin" ist, nen KAT hat, aber keinen brauch oder so..und daher bis 4.5% CO erlaubt sind.

Vielleicht hilft's was.