Autor Thema: Nockenwellen einstellen  (Gelesen 268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Absdorfer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 Varadero
Nockenwellen einstellen
« am: 2018 Juli 18, 16:31:07 »
Hallo,
ich habe mir einen gebrauchten und generalüberholten Motor von einer SD01 BJ1999 gekauft.Leider war der komplett zerlegt, hat aber sehr wenig gekostet. Ich bin gerade beim zusammenbauen.
Jetzt muss ich die Steuerzeiten einstellen, in meinen Reparaturhandbüchern ist aber nur die Einstellung beschrieben wenn man lediglich einen Zylinder zerlegt hat.
Bei mir war das aber ein kompletter Bausatz.
Bitte kann mir jemand sagen wie ich vorgehen muss wenn beide Zylinder zerlegt waren. Welchen Einfluss hat die Pickup Rotorstellung.
Ihr würdet mir sehr helfen.
Vielen Dank im voraus.
Was ist an den einfachen Worten,
Bei beginnendem Stau, ist eine Rettungsgasse zu
bilden und auch der Pannenstreifen ist mit zu
benützen, nicht zu verstehen????????

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #1 am: 2018 Juli 18, 21:54:45 »
Copyright beachten!! Keine Absprachen auf den Forumsseiten!! Was ihr über PN macht .........

Offline Absdorfer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 Varadero
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #2 am: 2018 Juli 19, 08:02:07 »
???? ich hab keine Ahnung was du damit sagen willst.
In meiner Frage ergibt sich keinerlei Zusammenhang mit irgendwelchen Copyright-Rechten.
Was ist an den einfachen Worten,
Bei beginnendem Stau, ist eine Rettungsgasse zu
bilden und auch der Pannenstreifen ist mit zu
benützen, nicht zu verstehen????????

Offline Absdorfer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 Varadero
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #3 am: 2018 Juli 19, 10:43:02 »
Vielen Dank an VaraKuscher für die gesendeten Fotos. Dieses Buch habe ich auch, dort ist aber nur beschrieben wie man die Nockenwellen in Beziehung zu einem nicht
zerlegten Zylinder einstellt. Bei mir wurden aber beide gleichzeitig zerlegt.
Das Geberrad des Pickup hat eine große Lücke, ich kann mir vorstellen das diese Lücke zur Stellung der Nockenwellen passen muss.
Die Verbindung Kurbelwelle > Pickupwelle wurde nie getrennt, die Geberradstellung zur Kurbelwelle stimmt also noch.
Vielleicht ist das aber auch egal, ich weiß es nur nicht mit Sicherheit.
Was ist an den einfachen Worten,
Bei beginnendem Stau, ist eine Rettungsgasse zu
bilden und auch der Pannenstreifen ist mit zu
benützen, nicht zu verstehen????????

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #4 am: 2018 Juli 19, 18:09:46 »
Du fängst am besten mit dem hinteren Zylinder an und montierst dort die Nockenwellen. Wenn der Motor im OT hinterer Zylinder steht, ist auch das Inkrementalrad korrekt positioniert. Danach machst du nach der wohl vorhandenen Anleitung den vorderen Zylinder.
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.693
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #5 am: 2018 Juli 19, 19:31:50 »
???? ich hab keine Ahnung was du damit sagen willst.
In meiner Frage ergibt sich keinerlei Zusammenhang mit irgendwelchen Copyright-Rechten.

Ich habe deinen Kommentar auch nicht zensiert, oder?
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Absdorfer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 Varadero
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #6 am: 2018 Juli 20, 07:30:55 »
Vielen Dank an ManfredK. :claphands:
Es bewahrheitet sich wieder: "Es gibt immer Einen der dein Problem versteht und eine Lösung weis".
Nochmals Danke, wird´ mich am Wochenende drübermachen und hoffentlich über einen Erfolg berichten.

An Maikel:
Das war auch nicht an dich gerichtet, sondern an tux-warp4.
Es gibt zu viele Polizisten ohne Uniform.
Was ist an den einfachen Worten,
Bei beginnendem Stau, ist eine Rettungsgasse zu
bilden und auch der Pannenstreifen ist mit zu
benützen, nicht zu verstehen????????

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Nockenwellen einstellen
« Antwort #7 am: 2018 Juli 20, 22:57:02 »
Nur zur Aufklärung: Das mit dem Copyright war mein Fehler. Sorry nochmal dafür.

Unsere Admins sind da echt auf Zack!   :daumenhoch:

Ich gelobe Besserung

Daniel