Autor Thema: Anzugsmoment ABS-RING vorne  (Gelesen 342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Anzugsmoment ABS-RING vorne
« am: 2018 September 14, 15:56:08 »
Hallo,


leider hab ich nicht Teil 2 für die ABS-Version.
Hätte einer für mich ein Anzugsmoment für den ABS-Ring?
Ist da einer vorgegeben?


Die 20Nm für die Schrauben der Bremscheibescheiben vorne sollten ja stimmen.

Danke


Edo

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.882
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (> 100k km), VFR800F (2016) - rot (> 20k km), VARA: Voll-LED-TFL- und Foglight-Kombi, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken, OXFORD Heatgripps, 2 x Cartridge
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #1 am: 2018 September 14, 16:52:04 »
Es gab da mal eine Liste aller Anzugsmomente für die Non-ABS-Vara als PDF, ...
Die 20 Nm für die Bremscheibenschrauben stimmen damit überein.

Dabei waren auch Standardwerte genannt, wie folgt:

5 mm-Sechskantschraube und Mutter      5
6 mm-Sechskantschraube und Mutter    10
8 mm-Sechskantschraube und Mutter    22
10 mm-Sechskantschraube und Mutter  34
12 mm-Sechskantschraube und Mutter  54
5 mm-Schraube                                     4
6 mm-Schraube                                     9
6 mm-Flanschschraube                         10
(8 mm-Kopf, kleiner Flansch)
6 mm-Flanschschraube                         12
(8 mm-Kopf, großer Flansch)
6 mm-Flanschschraube (10 mm Kopf)    12
und Mutter
8 mm-Flanschschraube und Mutter         26
10 mm-Flanschschraube und Mutter       39

Wenn es sich nicht um speziellere Verschraubungen oder Materialien handelt, sind die Momente gerade bei kleinen Schrauben doch recht gering.
Ich persönlich würde für den Ring gar kein einstellbares Drehmomentwerkzeug nehmen (hast du überhaupt eins für kleiner 5 Nm?), ...
Etwas Sicherungsmittel und handfest reicht (da hängt nix dran).
die linke Hand zum Gruß
               Richi
          


Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #2 am: 2018 September 14, 18:27:40 »
Danke für die Antwort.


Nope hab ich nicht <5 Nm nur =.
Gut. Hatte den Ring auch erstmal mal nur handfest angezogen gehabt mit Sicherung Mittelfest.


#off Topic...
Muss eh nochmal ran......
Heute Morgen bei der ersten Probefahrt, hat sich das Lager vorne Links verabschiedet...  :wallbash:
Mochte das halbe Jahr Standzeit wohl nicht.. Oder so...
Und nein,  ich hab die Welle nicht mit Gewalt reingekloppt...


Samstag kommt vielleicht schon der Ersatz
Hoffe ich bekomme die Lager in einem Stück raus...
Die neuen Scheiben schraube ich sicherhaltshalber vorher dann doch wieder runter... :hae1:
Shit happens

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.882
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (> 100k km), VFR800F (2016) - rot (> 20k km), VARA: Voll-LED-TFL- und Foglight-Kombi, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken, OXFORD Heatgripps, 2 x Cartridge
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #3 am: 2018 September 14, 18:32:54 »
Laufleistung?
Ich hoffe doch, du tauscht beide Lager?
Simmeringe nicht vergessen.
die linke Hand zum Gruß
               Richi
          


Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #4 am: 2018 September 14, 21:22:43 »
Sicher, wird alles getauscht. Hab den kompletten Satz von Tourmax bestellt.

Etwas über 69k km gelaufen und in 4 Winter ordentlich Salz abbekommen...  :icon_rolleyes:
Denke Mal da werden demnächst auch noch andere fällig... Am meisten graut es mir vom LKL...

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.882
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (> 100k km), VFR800F (2016) - rot (> 20k km), VARA: Voll-LED-TFL- und Foglight-Kombi, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken, OXFORD Heatgripps, 2 x Cartridge
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #5 am: 2018 September 14, 23:51:53 »
Am meisten graut es mir vom LKL...
Bei 100 k noch das erste drin, ...  :icon_wink:
Allerdings liegt das neue LKL bereits auf Kiel.
Das kommt prophylaktisch im Frühjahr 2019 rein, spürbar ist da noch nix hin.


Radlager hab ich alle irgendwo um die 80 k rum ebenfalls vorzeitig getauscht allerdings gegen bessere (und trotzdem günstigere) Lager von SKF.
die linke Hand zum Gruß
               Richi
          


Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #6 am: 2018 September 15, 08:01:37 »
Hoffe mal das mein LKL auch noch so lange halten wird.

Muss ich Mal schauen was mir dann billiger kommt...
Die Werkstatt meines geringsten Misstrauen oder das Werkzeug zum tauschen.
Was hast du dir denn für eins genommen Kugel- oder Kegellager?
Sollte so langsam auch anfangen mit dem auf Seite legen...
Alles auf einmal immer holen, haut ganz schön rein...
Jetzt kam Scheiben + Beläge vorne, Kettensatz, Schleifer und Ruckdämpfer.
Ach und ein neues Spielzeug...
Der Profi CAT Line Laser. Echt nützlich.  Wenn man den auf den Innenkranz vom Supersprox anlegt, leuchtet der genau zwischen den Laschen durch und man kann das Hinterrad perfekt grade ausrichten.
Und nun bin mir grade Gedanken am machen wo ich alles vom McCoi hinbauen soll, den ich schon seit 3Jahren rumfliegen hab... Da wo er hin sollte (im Heck), kam ein zusätzlicher Sicherungskasten (6 fach) rein und nun passt dort nur noch die Elektronik... Jetzt muss ich schauen wohin mit der Pumpe und dem Vorratsbehälter.

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #7 am: 2018 September 15, 13:00:55 »
Yippie... Lager da... :claphands:
Kagge... Meine größte Nuss ist zu klein... :wallbash:

Mal schauen ob ich heute noch was passendes zum eintreiben finde...

Offline Hondafan

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000 Varadero SD02 BJ 2006
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #8 am: 2018 September 15, 19:20:36 »
Moin Edo  :hallo:

hier hatte mal einer den Tipp mit nem HT Rohr als Eintreiberhilfe bei den Gabelsimmerringen. Evtl. funzt das ja auch mit den Radlagern. Meine hat erst 45k km runter und ich hoffe die Radlager machen noch ein paar tausender länger.

Viel Erfolg bei der Montage

Gruß Ralle
lieber arm dran als Arm ab...

Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #9 am: 2018 September 15, 20:32:56 »
Hab mir was aus den Ersatzeinzelteile vom Kiespumpenbau geprutscht...
Ganz vergessen, dass ich die noch überhatte...
Die kleine Ronde hatte doch die 45mm... Und auf der anderen Seite einfach die Ersatzronde für den Kiespumpendeckel. Denke 3mm Stahl sollten ausreichen....



Morgen mach ich mich ran...

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.882
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (> 100k km), VFR800F (2016) - rot (> 20k km), VARA: Voll-LED-TFL- und Foglight-Kombi, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken, OXFORD Heatgripps, 2 x Cartridge
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #10 am: 2018 September 15, 21:51:38 »
Man muss sich nur zu helfen wissen, ...  :icon_lol:


Was hast du dir denn für eins genommen Kugel- oder Kegellager?

Ich habe im übrigen ein Kegelrollen-LKL rumliegen, ...

Viel Spaß beim Schrauben, ich geh da lieber Fahren, ... :icon_wink:
Allerdings mit meiner "kleinen" VFR, weil an der VARA erst noch neue Schlappen drauf müssen, da die alten nach der Rumänien-Runde beide an den Stegen angelangt sind.
die linke Hand zum Gruß
               Richi
          


Offline Edo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: XL1000VA
Re: Anzugsmoment ABS-RING vorne
« Antwort #11 am: 2018 September 16, 11:54:45 »
Sehr schön.... Alles gut geklappt...
Das kaputte Lager haben die auf jeden Fall trocken eingebaut... Gar kein Ansatz von Fett hinterm Simmerring gewesen... Nur Schmand und vielleicht das bisschen was ich auf den Dichtlippen beim Einbau nach Reifenwechsel geschmiert hab.... Kein Wunder Wasser bis ins Lager kam und das schon kaputt ist...
Hatte echt gedacht der Wiederstand kam von den neuen Scheiben und Beläge. Das Lager hat im entlasten Zustand keine Geräusche gemacht....
Nun erstmal eine Runde Kuchen essen fahren.


Noch ein paar schöne Herbsttage
LG
Edo