Autor Thema: Gesicherte Ersatzteiversorgung bis...??  (Gelesen 359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 453
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Gesicherte Ersatzteiversorgung bis...??
« am: 2018 Oktober 18, 20:38:23 »
Hallöle zusammen,

Was meint ihr wie lange die Ersatzteilversorgung unserer alten Vara gewährleistet ist? Wollte letztens einen Benzinschlauch "Formschlauch" bestellen da dieser von mehrfacher Montage usw. ziemlich gelitten hat.
Zu meinem erstaunen war dieser nicht mehr lieferbar und da kam schon ein Gefühl des "was wenn die Dicke noch älter wird!?" wie lange ist so ein Moped als Alltagsgefährt nutzbar?

Im nächsten Jahr wird meine 20ig  :blink: und funktioniert bisher ziemlich Gut...
Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline Richi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.881
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: SD02 2006 ABS - silber/schwarz (> 100k km), VFR800F (2016) - rot (> 20k km), VARA: Voll-LED-TFL- und Foglight-Kombi, TFL mit Dimmung, Ganganzeige, Umbau zu Komfortblinken, OXFORD Heatgripps
Re: Gesicherte Ersatzteiversorgung bis...??
« Antwort #1 am: 2018 Oktober 19, 13:06:27 »
Es fahren ja auch teilweise seeeeeehr alte AfricaTwins immernoch rum (auch Dominatoren oder Kawasaki KLEs sehe ich noch einige in unserer 120k Einwohner-Stadt rumstehen, die ältesten stammen immerhin aus den frühen Neunzigern).
Davon (den ATs) wurden wohl aber auch über die Baujahre bedeutend mehr als Varas verkauft (ohne eine genaue Zahl zu wissen, eventuell kann Manfred dazu was sagen).
Eventuell fragst du mal im bezüglichen Forum nach, wie die Erfahrungswerte sind?
die linke Hand zum Gruß
               Richi
          


Offline Hans_worst

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 229
  • Motorrad: Varadero SD01, Seven Fifty
Re: Gesicherte Ersatzteiversorgung bis...??
« Antwort #2 am: 2018 Oktober 19, 17:07:18 »
Würde mir tendenziell keine Sorgen machen. Alles was man nicht original und neu bekommt, ist auf jeden Fall gebraucht oder als drittanbieter zeug zu bekommen. Ist ja kein vorkriegsmoped

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.787
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Gesicherte Ersatzteiversorgung bis...??
« Antwort #3 am: 2018 Oktober 20, 11:03:44 »
Die Ersatzteilversorgung richtet sich ganz einfach nach der Nachfrage... ist die klein, hört man auf zu produzieren.... ist sie groß dann produziert man weiter.
Das ganze ist aber auch von der Lebensdauer von Formen und Co abhängig. Ist diese erschöpft überlegt man zweimal ob man eine neue Form herstellt.... insbesondere wenn die Produktion mal 10 Jahre ausgelaufen ist.

Typische Verschleißteile wird es noch lange geben, wenn nicht OEM dann aus dem Zubehör.... aber bei dem ein oder anderen speziellen Vara Teil wird es sicher schon eng werden. Ich glaube nicht, dass Verkleidungsteile in der 99er Version noch produziert werden. Hier mag es noch einen Lagerbestand geben und wenn der weg ist helfen nur noch Gebrauchtteile. Bei der Verkleidung sicher kein Problem...aber ein Formschlauch des Kühlsystems als Gebrauchtteil macht auch wenig Sinn.... ist dann ja auch schon fast 20 Jahre alt.
Wenn nicht jetzt - wann dann




Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 453
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Gesicherte Ersatzteiversorgung bis...??
« Antwort #4 am: 2018 Oktober 21, 11:12:44 »
Also...je älter die Maschine um so mehr Improvisationstalent ist von Nöten :icon_rolleyes:

Wäre nur zu Schade, wenn so ein Billigteil unsere Vara ins Nirwana schicken würde. Beim Ascona B vom Kollegen zb., da musste ein Froststopfen erneuert werden und dieser war kaum mehr aufzutreiben :crying: Zeit und Nerven hat das 3,70€ Teil gekostet.....
Nicht daran zu Denken wenn man als Alltagsauto darauf angewiesen wäre.

Allzeit Gute Fahrt
Thomas