Autor Thema: Leidiges Thema Steuerkettenspanner  (Gelesen 1066 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rominator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
  • Motorrad: Varadero
Re: Leidiges Thema Steuerkettenspanner
« Antwort #15 am: 2021 Mai 13, 01:53:39 »
Aaaaalsoo:

Erstmal vielen Dank für Eure bisherigen Antworten.

Nachdem mir das Thema aufgrund des erlittenen Motorschadens keine Ruhe gelassen hat, habe ich also beide Steuerkettenspanner (rot und blau) aus dem alten Motor ausgebaut, zerlegt, verglichen und vermessen, soweit es mir möglich war. Mein ergebnis: Der einzige Unterschied zwischen den beiden Steuerkettenspanner ist die Farbe der Markierung.
Ich habe auch zwischenzeiltlich  mit dem Higgens Kontakt aufgenommen, was leider etwas langwierig war, weil er sich offenbar gerne etwas Zeit mit seinen Antworten lässt.
Aber auch er hat mir mitgeteilt, daß keine sogennanten "verstärkten" oder "verbesserten" Steuerkettenspanner von Honda existieren, da dieses Bauteil seit 1997 nicht mehr verändert worden sein soll. Da sich diese Aussage mit meinen Erkenntnissen deckt, habe ich mir jetzt Die seine selbst entwickelten Steuerkettenspanner bestellt, die seiner Aussage nach so aufgebaut sind, daß sie nur in eine Richtung gehen können, und das Problem mit der Feder da nicht mehr existent ist. Seine Steuerkettenspanner laufen angeblich problemlos seit mehr als 14 Jahren in mehreren VTRs und Varas.
 Mal sehen, wie bald sie kommen, und was die wirklich taugen.



Gruß,
Rom

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.103
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Leidiges Thema Steuerkettenspanner
« Antwort #16 am: 2021 Mai 13, 09:37:19 »
Um es mal so auszudrücken.... bei den SD01 Modellen des Baujahres 1999 gab es Steuerkettenspannerschäden... bei den Modellen ab 2000 sind diese nahezu unbekannt.... vielleicht mal an die Fertigungstoleranzen der Verzahnung denken. Dass die Steuerkettenspanner von Higgins keine Probleme machen, deckt sich halt auch nur mit den Aussagen hier im Forum für Modelle ab 2000....
Und geänderte E-Teil Nummern der Steuerkettenspanner hätte ich als Higgins auch nicht erwähnt....
Wenn nicht jetzt - wann dann

Offline Rominator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
  • Motorrad: Varadero
Re: Leidiges Thema Steuerkettenspanner
« Antwort #17 am: 2021 Mai 13, 12:14:08 »
Nun ja, da ich beruflich selbst viel mit Ersatzteilen und deren Artikelnummern und Lieferanten zu tun habe, weiß ich auch, daß viele Artikelnummern allein nur aufgrund einer Änderung irgendeines Materialzulieferers oder Fertigungsortes geändert werden.
Natürlich kann man wohl nie wirklich nachvollziehen, was jetzt wirklich den Unterschied zwischen den beiden Versionen des Steuerkettenspanner ausmacht.

Für mich waren meine Messergebnisse was die Feder betrifft ausschlaggebend für meine Entscheidung die Higgens - Version zu kaufen.
Naja, und natürlich der Motorschaden, der von einem Hondateil verursacht wurde..

Was jetzt natürlich noch alles dazukommt wird auch sicher noch lustig. Da ich die Vara jetz schon quasi bis auf die "Schuhnägel" zerlegt habe, mach ich natürlich auch noch einige Dinge gleich mit, die augrund des Alters nicht mehr so gut sind, oder wo man sonst nachher wieder nicht mehr dazukommt. Die Einkaufsliste ist schon lang, und wer weiß was noch alles dazukommt  :icon_biggrin:

Wünscht mir Glück  :icon_lol: :icon_lol:
Gruß,
Rom

Offline Rominator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
  • Motorrad: Varadero
Re: Leidiges Thema Steuerkettenspanner
« Antwort #18 am: 2021 Juni 23, 15:53:35 »
Hallo, mal wieder!  :icon_biggrin:

Ich weiß, es ist schon wieder eine Weile her, aber leider komme ich nur sehr sporadisch dazu, an meiner Dicken rumzuschrauben.

Ich habe jetzt dann doch nach etwas Korrespondenz mit Higgens seine modifizierten Steuerkettenspanner gegauft, und ich denke, es war die richtige Entscheidung.
Nicht zuletzt, weil ich beim Austausch der Spanner entdecken musste, daß beim hinteren Steuerkettenspanner die Metallkappe nicht drauf war, und somit ein erneuter Ausfall der Varadero vorprogrammiert gewesen wäre, hätte ich sie nicht ausgetauscht.

Aber zu den Steuerkettenspanner von Higgens kann ich nur sagen, daß sie einen absolut vertrauenserweckenden Eindruck machen. Sie werden mit einem zusätzlichen Federpaket ausgeliefert (natürlich inklusive Einbauanleitung),  welches die originale Feder entlastet, und im dadurch unwahrscheinlichen Fall eines erneuten Bruches der O-Feder den Stössel auf Druck hält und daran hindert, die Steuerkette zu entspannen.

Natürlich kann ich noch keine Langzeitergebnisse präsentieren, aber die Konstruktion erscheint mir als Maschinenbauer sehr durchdacht und ich denke die Dinger sind Ihr geld wert.
Gruß,
Rom

Offline Rominator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
  • Motorrad: Varadero
Re: Leidiges Thema Steuerkettenspanner
« Antwort #19 am: 2021 September 02, 09:42:44 »
Es ist vollbracht!

Ich weiß, es hat gedauert, aber ich habs endlich geschafft. Die dicke läuft! Zwar macht mir das Kühlsystem noch etwas Kopfzerbrechen weil ich noch nicht genau weiß, ob es einwandfrei funzt, aber das kann ich auf Dauer eh nur im Selbstversuch und unter Beobachtung der Temperaturanzeige feststellen.
Gestern erste Probefahrt, kurze 50 Km, alles soweit OK.
War ein extremes Bauchweh - Projekt, und sicher für viele wirtschaftlich nicht unbedingt nachvollziehbar, aber ich habs geschafft und bin extrem zufrieden.

Übrigens gibts bei Topsellerie.com grad ne Aktion was Tankhauben, -rucksäcke und Sitzbänke angeht!!!

Gruß,
rom
Gruß,
Rom