Autor Thema: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000  (Gelesen 659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fritzmaxx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Motorrad: Honda Varadero 1000 -SD01 - Bj. 2000
Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« am: 2021 August 15, 18:56:04 »
Hallo Gemeinde.
Meine Vara hat bei Km Stand 34500 mit fast neuer und vollgeladener Batterie nach längerer Fahrt in den Urlaub, ca. 800 km, angefangen zu spinnen.
Drehzahlmesser sprang hin und her.
Km Anzeige ging aus und an.
Motor lief aber rund.
Ich habe dan die Lampen ausgeschaltet und der Spuk war vorbei, Lampen wieder an, es ging wieder los.
Also Lampen ausgelassen.
Beim nächsten Tankstopp ca. 30 km weiter sprang sie leider nicht mehr an.
Batterie leer.
Nach Starthilfe bin ich mit ausgeschaltenen Licht ca. 300 km weiter gefahren.
Danach sprang sie wieder an, scheinbar lädt sie doch ein bisschen.
Im Urlaub immer Licht ausgelassen, sie sprang immer gut an, gefühlt immer besser, das heisst die Batterie wurde wohl doch wieder voller.
Dann Rückfahrt nach Hause.
Ca. 200 km vor zuhause habe ich zum Testen die Lichter wieder eingeschaltet, und siehe da, kurz vor zu Hause, das gleiche Spiel, spinnender Drehahlregler, also Licht wieder aus, alles ok.
Zuhause angekommen war die Batterie aber doch zum Starten wieder zu schwach.
Ich habe mit einem Voltmeter geprüft, bei laufendem Motor werden nur ca. 11,5 Volt angezeigt.
Hier müssten doch so 14,5 Volt ankommen, oder?

Kann das lediglich der Regler sein?
Oder auch die Lichtmaschine?
Warum lädt sie bei ausgeschalteten Verbrauchern doch irgendwie auf, halt nur viel zu wenig?

Grüße
Fritz

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.033
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #1 am: 2021 August 15, 19:35:15 »
Die aufgezeigten Probleme kenne ich von meiner Vara aus alten Zeiten.
Ich kann dir nur diesen Tipp geben:

--> http://wiki.varadero.at/index.php?title=Diagnose_Ladesystem

Danach solltest du wissen, was defekt ist. Alles andere wäre jetzt Spekulatius.
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline Vara99er

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
  • Motorrad: Varadero
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #2 am: 2021 August 15, 22:29:51 »
Hallo, ich hatte das selbe Problem. Bei meiner Vara 99 hat es bei einen kurzen Stopp (Biene im Helm) bei laufenden Motor einen dumpfen Knall gegeben und eine stinkende Rauchwolke kam aus dem Bereich  Lenker Gabelbrücke raus.... der Motor ging dabei aus aber ich konnte sie noch Starten. Dann hatte ich die selben Symtome wie du, und konnte sie nur noch anrollen lassen usw...bin auch noch nach Hause gekommen.  Bei der Lichtmaschine  war nur ein Draht  durchgebrannt. Neue Lima neuer Regler neue Batterie. Bei mir war glaub ich die Benzinpumpe schuld weil die immer die Batterie leergezogen hat. Habe sie durch eine Mikuni Unterdruckpumpe ersetzt und habe jetzt gute 80000 Km Ruhe

Offline Fritzmaxx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Motorrad: Honda Varadero 1000 -SD01 - Bj. 2000
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #3 am: 2021 August 16, 13:29:19 »
So ich habe nun mal den Widerstand der Lichtmaschinenadern (Stecker unterm Tank) gemessen.
Der Widerstand beträgt ca. 1,5 Ohm.
Laut Reparaturanleitung ist der SOllwert 0,1-1 Ohm.
Kann es evtl. daran liegen, dass so wenig an der Batterie ankommt?

Ebenso habe ich an diesem Stecker bei gestartetem Motor die Wechselspannung gemessen.
Egal ob mit an- oder abgesteckten Reglerstecker, egal bei welcher Drehzahl, immer "0".
Müsste hier nicht ein Wert von ca. 50 Volt an jeder Ader anliegen?

Grüße
Fritz

Offline Fritzmaxx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Motorrad: Honda Varadero 1000 -SD01 - Bj. 2000
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #4 am: 2021 August 19, 19:09:57 »
Ich habe den Stator und den Regler zu Motek geschickt.
Heute die Rückmeldung.
Stator unauffällig.
Regler kaputt.
Sie schreiben, das der Regler oft zu heiss wird, weil im Laufe der Jahre die Widerstände im Kabelbaum steigen, zB durch Oxidation und dass auch die Leitungsquerschnitte ab Werk oft recht dürftig ausfallen. Das führt zur Überhitzung und später Ausfall des Reglers.
Insbesondere der Weg zwischen Regler und Batterie sei hier betroffen.
Ich bekomme jetzt einen neuen Regler mit eigenem Kabelsatz.
Der Regler wird direkt an die Lichtmaschine und die Batterie angeschlossen, somit werden evtl. Kabelprobleme (erhöhte Widerstände) umgangen.
Der original Reglerstecker bleibt frei.

Grüße
Fritz

Offline Fritzmaxx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Motorrad: Honda Varadero 1000 -SD01 - Bj. 2000
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #5 am: 2021 August 23, 06:56:42 »
Der neue Regler hat Kühlrippen und ist etwas größer, sodass ich neu bohren musste.
Funktioniert aber einwandfrei.

Kann mir jemand sagen, warum ich bei den 3 Lima Litzen keine Spannung messen kann.
Komisch, normal müsste doch der Voltmeterplus an eine der Litzen und das Voltmeterminus an Ffahrzeugmasse, oder?

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.103
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #6 am: 2021 August 23, 08:31:34 »
Gelb an Gelb und Wechselspannung
Wenn nicht jetzt - wann dann

Offline Fritzmaxx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Motorrad: Honda Varadero 1000 -SD01 - Bj. 2000
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #7 am: 2021 August 23, 10:48:16 »
Danke, jetzt zeigt es richtig an.
Grüße Fritz

Offline Rominator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
  • Motorrad: Varadero
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #8 am: 2021 September 02, 10:08:37 »
Ich musste auch vor einiger Zeit den Regler tauschen. Hab ihn gegen einen von Motek getauscht.
Wenn man den dann mal in der Hand hat, ist das schon ein gewaltiger Unterschied.
Aber das wirklich geile an der Sache ist doch, daß der Originalregler zwar wunderschön an einem Rahmendreieck montiert ist, dieses Dreieck aber unterbei AUSGESCHNITTEN ist.  :wallbash: Als ich das gesehen hab, wars für mich nicht mehr verwunderlich daß der Originalregler ein bei vielen den Geist aufgibt, wenn ihm vom Werk aus die Möglichkeit genommen wird, die Wärme abzuführen.
Und Wahrscheinlich haben auch deswegen viele umsonst die Lichtmaschine getauscht.
Umgekehrt sind die wirklich defekten Lichtmaschinen höchstwahrscheinlich auf die defekten Regler zurückzuführen.

Aber ein Ähnliches Problem gibts ja auch mit den Steuerkettenspannern, und mit Sicherheit auch mit diversen anderen Originalteilen von anderen Herstellern.
Manche Dinge sind halt mit ein Wenig Hausverstand einfach nicht nachzuvollziehen.

Gruß,
rom
Gruß,
Rom

Offline ManfredK

  • Nur für alte Herren!!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.103
  • Motorrad: CRF 1000 TRI/ABS/DCT/2016
Re: Ladeproblem Lichtmaschine Varadero SD 01 Bj 2000
« Antwort #9 am: 2021 September 02, 14:53:13 »
Nein die Wärmeabfuhr ist nicht das Problem….
Wenn nicht jetzt - wann dann