Autor Thema: Alpentour  (Gelesen 1135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pinback

  • Gast
Alpentour
« am: 2008 September 01, 15:27:12 »
Hi Minideristas,



komme gerade von der ersten Alpentour zurück und will allen hier Mut machen das einmal mit unserer 125er anzugehen:

15 Pässe in der O-Schweiz und N-Italien in drei Tagen, 1750km, gefühlte 17500 Kurven.



Erfahrungen:



- die Vara ist dafür gut geeignet. Bequem bis zu 9 Stunden pro Tag im Sattel, es ist eher die mentale Konzentration die ein Limit setzt als die Sitzposition.



- Anfahrt: man wird auf der BAB natürlich zwischen die Trucks gedrückt. Tip: hinter einen Bus setzen, die fahren Tempomat 100, im Windschatten mitzusurfen erlaubt problemloses überholen und spart Sprit (2.9l/100). In der Schweiz ermöglicht das Tempolimit dann ein entspannteres Fahren mit 110.



- Pässe hoch: man kann mit den PKW mithalten, natürlich selten überholen. Wenn ein Zafira mit weisshariger Besatzung vor einem schleicht, ruhig bleiben, Photostop machen.



- Pässe runter: hier ist die Vara in ihrem Element, wieselflink, man kann locker schwerere Töffs überholen. Die neuen Pirelli Scorpions haben sich bewährt.



- über 2500m Höhe merkt man den Leistungsverlust, es sind ein paar PS weniger, rucklige Gasannahme. Die Technik wird schon gefordert, ich brauche nach Rückkehr eine neue Kette,  deutlich früher als geplant. Davon abgesehen schnurrte der V2 problemlos wie ein Nähmaschinchen, morgendliche Kaltstarts in der Höhe, feucht und kühl, waren kein Problem.



- keine Sozia: das wäre bergauf des Guten zu viel, die Freundin muss halt im eigenen Cabrio mitfahren. Mein Zeltgepäck (mit mir ca. 90kg Beladung) war so die Grenze (kennt eigentlich jemand ein gutes Koffersystem für die Minidero?)



- auf den Bikertreffs auf den Passhöhen wurde ich öfters auf meine "coole 600er" angesprochen, kein Mensch hat geglaubt dass ich eine 125er durch die Alpen treibe. Ausser Rollern habe ich auch keine Achtelliter gesehen.



nach der positiven Erfahrung plane ich schon die nächste Touren: Zentralschweiz (die grosse Pässe-Acht) oder durch die französischen Alpen nach Nizza.



traut euch, mit der Vara gehts wie mit Englisch: man kommt überall durch.



gruss, Pinback



PS: die Pässe zum Nachfahren:

Klausen, Calfeisen, Flüela, Ofen, Umbrail (am anspruchsvollsten, oben extra Schotterpassagen für die Vara), Stilfser Joch runter-hoch (am anstrengendsten, wegen dem Chaos, halb Europa versuchte sich hier), Foscagno, Forcella Livigno, Bernina, Julier, Maloja, Splügen, Bernardino, Lukmanier, Oberalp.

Offline volkeredo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.223
Alpentour
« Antwort #1 am: 2008 September 01, 15:51:23 »
Eine schöne Runde bist Du da gefahren ...



Grüsse

volkeredo

Fretzi

  • Gast
Alpentour
« Antwort #2 am: 2008 September 01, 20:58:24 »
Was soll ich sagen? Meinen Respekt hast du... würde ich nicht unter 600 ccm machen *gg* aber.. naja, wie du sagtest - ;)

<MeZZo_MaX>

  • Gast
Alpentour
« Antwort #3 am: 2008 September 02, 11:49:56 »
jop meinen respekt haste auch

gibts auch bilder?



gruß

Offline BlueVara

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.edfra.de
  • Motorrad: 2000-2011 Varadero
Alpentour
« Antwort #4 am: 2008 September 02, 12:51:17 »
Tolle Leistung. Vor allem gefallen mir die Tips aus der Praxis an die offenen 125er.





Gruß
FRANK

VDT 2001-2018
VAT 2002-2005, 2007-2014, 2016-2018
VIM 2004, 2007
www.TourerTreffen.net

Pinback

  • Gast
bild
« Antwort #5 am: 2008 September 03, 09:23:51 »
hier  ein Bild



gruss Pinback

Pinback

  • Gast
eins geht noch
« Antwort #6 am: 2008 September 03, 09:24:36 »
noch ein Bild

<MeZZo_MaX>

  • Gast
Alpentour
« Antwort #7 am: 2008 September 03, 12:24:30 »
ohaaaa sieht das geil aus :auto: