Autor Thema: Ruckdämpfer  (Gelesen 2007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KBR

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 376
Ruckdämpfer
« am: 2009 August 10, 12:23:50 »
Bei meiner SD 02 Bj. 2006, KM 15500 sind die Reifen mal wieder fällig. Dabei fiel auf, dass 2 Ruckdämpfer nicht mehr zusammenhängen. Die restlichen sind zwar noch verbunden, aber die Verbindung sieht sehr porös aus.

Was ist dafür die Ursache ? Kettenspannung ?

Ist es wichtig, dass die Dinger verbunden sind ? Oder kann ich die so wieder einbauen ?

Wenn irgendwo von verschlissenen Ruckdämpfern die Rede ist, ist damit die gerissenen Verbindung gemeint, oder verändern die Ruckdämpfer sich anderweitig sichtbar (Form, Farbe, Aussehen) ?
Nette Grüße

Kai


Bekennender Orientierungslegastheniker mit elektronischen Hilfsmitteln vom Weltmarktführer Garmin

maikel

  • Gast
Ruckdämpfer
« Antwort #1 am: 2009 August 10, 13:50:36 »
Moin Kai,



bei meiner Vara sind die Ruckdämper auch teilweise auseinander, nix Schlimmes. Die "Bügel" sind nur eine Montagehilfe, damit die Ruckdämpfer positioniert sind, um das Kettenrad leichter aufzusetzen. Ich setze die Dämpfer einfach mit ein bisschen Fett ein, dann pappen sie i.d.R. gleich an der passenden Position und ich kann das Kettenrad locker aufsetzen.

Offline (Vara)Kurt

  • Universaldilletant
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #2 am: 2009 August 10, 17:07:24 »
Zitat von: "KBR"
Wenn irgendwo von verschlissenen Ruckdämpfern die Rede ist, ist damit die gerissenen Verbindung gemeint, oder verändern die Ruckdämpfer sich anderweitig sichtbar (Form, Farbe, Aussehen) ?



Der Gummi der Ruckdämpfer verliert mit der Zeit seine Elastizität und das Spiel zwischen den Alunasen am Antriebshalter wird größer. Dadurch kommen Lastwechselreaktionen, speziell bei Kurvenfahrt mehr durch und können die Linie versauen - Abhilfe wird hier durch auswechseln der Ruckdämpfer geschaffen.



Mein Mech hat mir mal gesagt so zw. 50k -60k Km sollte getauscht werden. Wer für diese Km-Leistung zehn Jahre oder länger braucht, entsprechend früher (nach fünf bis sechs Jahren?). Ich hab damals bei meiner SD01 bei ca. 70k km getauscht und das Fahrverhalten in der Kurve (leichtes Gas anlegen um auf Zug zu gehen) war wirklich sehr viel besser.



Bezügl. durchgetrennter Halterung der einzelnen Blöcke hat maikel schon alles notwendige geschrieben.



Kurt
www.majortours.at
Meine Touren

VAT'02-'13,VDT'03,KSR'03
AHT'09 Toskana,AHT'10 Seealpen,AHT'11 Trentino,AHT'12 Ligurien,AHT'13 Kärnten,
VIM'06 Sizilien,VIM'09 Türkei,VIM'12 Katalonie

Offline KBR

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 376
Ruckdämpfer
« Antwort #3 am: 2009 August 11, 00:32:39 »
Danke euch beiden !
Nette Grüße

Kai


Bekennender Orientierungslegastheniker mit elektronischen Hilfsmitteln vom Weltmarktführer Garmin

varadero666

  • Gast
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #4 am: 2009 August 15, 10:32:51 »
.... hab damals bei meiner SD01 bei ca. 70k km getauscht und das Fahrverhalten in der Kurve (leichtes Gas anlegen um auf Zug zu gehen) war wirklich sehr viel besser.







Kurt[/quote]



kann dem nur zustimmen...bei mir hat der tüv prüfer ausgeleierte anfahrdämpfer diagnostiziert..

nach dem tausch vor allem in der kurvenfahrt besser ( 62000 km )



tom

varadero666

  • Gast
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #5 am: 2009 August 15, 10:33:52 »
Zitat von: "varadero666"
.... hab damals bei meiner SD01 bei ca. 70k km getauscht und das Fahrverhalten in der Kurve (leichtes Gas anlegen um auf Zug zu gehen) war wirklich sehr viel besser.



Kurt

kann dem nur zustimmen...bei mir hat der tüv prüfer ausgeleierte anfahrdämpfer diagnostiziert..
nach dem tausch vor allem in der kurvenfahrt besser ( 62000 km )

tom

Offline mats58

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero schwarz - SD02 ABS Bj. 04
Ruckdämpfer Wechsel durchaus ratsam...
« Antwort #6 am: 2011 Juni 01, 01:27:32 »
Nehme mal diesen alten fred um meine Meinung dazu auch kund zu tun  ;-)

Also absolute Zustimmung!!!

Ich habe bei jetzt 61 Tkm bei mir (meiner Vara) auch mal die Ruckdämpfer gewechselt, die alten sahen nicht wirklich oll aus, aber:

Die Wirkung ist beachtlich, beim Lastwechsel und Anfahren ein "ganz" anderes Fahrgefühl, dachte fast, ich hätte ein anderes Mopped  :shock:  

Somit bei den Investitionskosten (25-30,-) durchaus zu empfehlen.

Ich wollte damit erst bis zum nächsten Reifenwechsel (in ca. 2 Wochen) warten, habe es aber jetzt mitgemacht, als ich noch so ein bisschen am Mopped zu machen hatte:
Ölwechsel, getapeten Blinker hinten re. austauschen (AHT-Erinnerung  :oops: )

Dabei kam noch eine kleine böse Überraschung:
Befestigung der Federvorspannung abgebrochen
Weiteres hier..
Vara schwarz - SD02 ABS Bj. 04   ... und ganz viel Spaß damit   :bike:

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #7 am: 2018 Januar 17, 07:41:23 »
Ich habe da mal eine These:
Nachdem ich meine Kiste jetzt umbedüst und synchronisiert habe, meine ich , dass Antriebskräfte stärker durchkommen. Gefühlt so als merke man jeden Zündtakt. Das zieht sich so bis ca. 4000 RPM durch, danach ist es meist weg. Bei voller Beschleunigung auch von ganz unten ab 2000 RPM ist es nicht vorhanden, nur wenn mit halber Kraft beschleunigt merkt man es stark. Sachtes Beschleunigen hat das Phänomen auch nicht. Ich habe irgendwo gelesen dass magereres Gemisch den Motor rauer ans Gas gehen lässt. Motor dreht ansonsten sauber und ohne Ruckeln oder Leistungsloch durch. Problem ist, das bei der Umbauaktion auch das HR draußen war wegen Leckage an der Felge.
Rückdämpfer sind jetzt 68000km drin und  mittig ausgewaschen, aber mit Schlauchstücken unterfüttert. Der Träger sitzt also stramm in der Felge.  Vermutet Ihr dass die Dämpfer als erstes neu müssen, oder eher der Vergaser nochmal geprüft werden sollte. Motor sollt sonst doch seidenweich laufen, oder?

Leicht ratlos...

Danke

Daniel

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #8 am: 2018 Januar 17, 15:55:52 »
Nicht nur die KM-Leistung, sondern insbesondere das Alter ist entscheidend. Daher raus mit den alten Dingern und neue Ruckdämpfer montieren. Damit der Kettenradträger beim Aufsetzen besser flutscht, die Dämpfer mit Fett einstreichen.

Wer "unterfüttert" denn da die Dämpfer mit Schlauchstücken? War wohl ein extremer Sparfuchs,oder? :icon_lol: Auf so einen Murks muss man(n) erst kommen. :icon_rolleyes:

Dran denken: Kette sauber einstellen - das sorgt auch für mehr Ruhe im Antrieb.





P.S.: Seit wann hat eine Felge eine "Leckage"?
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #9 am: 2018 Januar 17, 16:19:00 »
Also erstens Danke für die Rückmeldung.
Zweitens war es mit den Schlauchstücken ein Versuch mangels Verfügbarkeit auf die Schnelle und  so unüblich ist das ja nicht. Nur eher suboptimal weil nur kurzfristig Abhilfe möglich. Drittes:
Korrekt hätte ich schreiben müssen: Eine Luftleckage zwischen Reifenflanke / Wulst und dem Horn vom Felgenbett. Hat sich Oxid gebildet und alles musste auseinander und schön glatt gemacht werden. dann klappte es auch mit dem Heidenau ( dem ich natürlich zuerst die Schuld geben wollte)

Fazit also neue Ruckdämpfer. Das kostet aber auch ein Porto bis ne Gebrauchte mal so richtig wieder auf Stand ist....
Die Regierung mault schon wegen der ganzen kleinen Päckchen. Im Vergleich zu Amazon Sendungen liege ich momentan klar vorne..

Daniel

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #10 am: 2018 Januar 17, 19:07:31 »
Wenn so´n Versager nicht regelmäßig gewartet wird, oder du den Wartungsstand nicht kennst, ist es am Anfang sehr "päckchenreich".  :icon_lol:
Danach wird dich Amazon wieder überholen.  :a055:
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #11 am: 2018 Januar 18, 07:25:38 »
da auf dem platten Land wohnhaft gibts es von Louis WIEDER ein Päck :daumenhoch:chen

Das Baby wird ja nach jedem Päckchen ein Stückchen besser....

Offline VaraKutscher

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 437
  • Geschlecht: Männlich
  • SD01 Bj.1999
  • Motorrad: Xl 1000 Varadero
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #12 am: 2018 Januar 18, 20:20:52 »
Tach zusammen,

Ich musste das hier jetzt 2 mal überlesen um zu kappieren worum es in diesem Thread geht, bis ich bemerkt habe, dass der ausem Nirvana geholt wurde. Ich finde es übersichtlicher wenn man einen aktuellen Thread neu aufsetzt als so altes Zeugs aufwärmt.

Belebt doch auch das Forum ein wenig :icon_wink:

Der Wartungsstau kann deinen Postboten ganz schön ins Schwitzen bringen :icon_rolleyes:
Allzeit Gute Fahrt
Thomas

Offline tux-warp4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #13 am: 2018 Januar 22, 16:07:22 »
Dann kriegste von anderer Stelle wieder Haue wegen SuFu und so.
Kann man sehen wie man will.
Neue Threads finde ich eigentlich aber auch schicker wenn man gleich vermerkt,  dass man die alten schon durchgearbeitet hat

Daniel

Offline Maikel

  • *15 Jahre Vara*
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.732
  • Geschlecht: Männlich
  • KTM 1190 Adventure T
    • maikelsseite
  • Motorrad: KTM 1190 Adventure T / XL1000V -´99; Rahmen mit Brief
Re: Ruckdämpfer
« Antwort #14 am: 2018 Januar 22, 17:03:46 »
Off Topic ON

Problem bei neu eröffneten Freds, dessen Thema schon in anderen diversen Freds durchgekaut wurde: das Auffinden mit der berüchtigten "Suche" wird dadurch erschwert. Hat man(n) es dann gefunden, bedarf es u.U. das Durchlesen mehrerer Freds des gleichen Themas, mit teils gleichen Aussagen, was dann auch ziemlich nervig ist. Dann doch lieber in einem Fred die Seiten mal durchblättern und sich die passenden Infos holen.

Ist aber halt schwer, es jedem gerecht zu machen.

Off Topic OUT
Gruß
Maikel

"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Albert Einstein